1&1 Ärger Hilfeee

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von GaYm0r, 5. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GaYm0r

    GaYm0r Byte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo hab mich grade mal reg. und hoffe mal hier mehr rauszufinden zu meinem Problem


    Ich habe bei 1&1 die DSL Plusflatrate 1000.
    Als DSL 6000 kam habe ich drauf umstellen gelassen mein DSL ANschluss ist bei der Telekom.
    So nun Upgrade gemacht über 1&1 auf 6000 Flat für 9,90 + den DSL Anschluss zu 1&1 laut Homepage 6- 8 Stunden Tarifumstellung weiter surfen kein Problem.Nach der 1 24h trennung beim 6000 DSL konnte ich mich nicht mehr bei 1&1 einwählen was ich mir telefonisch bestätigen lies das es aber gehn würde.Naja 4 Wochen später immer noch nichts problem würde bei der Telekom liegen und bezahlen soll ich den Monat ohne einmal online gewesen zu sein auch, da "jetzt" kommts ich ja die Voip Flat nutze und das nur gehen würde wenn ich online mit 1&1 wäre und ich dadurch ja traffic verursache a) wofür zahl ich 9,90 b) wasn quatsch hab aOl 650 freistunden geholt und voip über 1&1 genutzt logisch.Hab dann bei der Telekom mal angerufen der Anschluss steht seit 2 wochen schon bei 1&1,habe dann das ganze zurückgebucht also zur telekom wieder stellen gelassen und für 1&1 gesperrt , das ganze bekomme ich die Tage sogar schriftlich 1A von der Telekom.So nun habe ich vor mein 1&1 zu kündigen was am Mo erfolgt auf die 12 Monatsfrist ***** ich,das ist in meinen Augen Vertragsbruch, wie schätzt ihr das ein ? Frage noch darf ich meine Fritz Box fon behalten für die ich 29€ bezahlt habe oder soll ich sie gleich mitschicken?

    THX im vorraus.
     
  2. Dr. brat. Wurst

    Dr. brat. Wurst Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    856
    Kein Wort von dem Geschreibsel verstanden. :aua:
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Bei der Schreibe und dem Durcheinander brauchst du dringend einen Anwalt der für dich spricht (Rechtsschutzversicherung ??).

    Wolfgang77
     
  4. GaYm0r

    GaYm0r Byte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    9
    Also noch einmal ich hatte einen DSL1000 Anschluss bei der Telekom mit DSL Plusflatrate 1000 von 1&1, danach habe ich bei der Telekom auf 6000 upgrade gemacht. Meine DSL Plusflatrate 1000 auf die City Flat 6000 + den DSL bei 1&1 umgestellt.
    Danach konnte ich mich nicht mehr einwählen folge 1&1 schiebt es auf die Telekom da sie den Anschluss ihnen nicht überlassen, was nicht der Fall ist.

    Dann soll ich über die ganze Zeit die Flatrate bezahlen ohne das ich mich eingewählt habe, da ich die Voip Flat benutze und das nur geht wenn ich über 1&1 online bin(Was ich aber über AOL mache).


    Bei meiner Freundin ihren Eltern habe die auch scheisse gebaut alles neu beantragt. 9 Wochen lang nichts, Hardware zurückgeschickt und zufälligerweise wäre an dem Tag als sie es zurückschickten DSL freigeschaltet sein.Was ein Zufall, naja ohne Anwalt wird bestimmt nix laufen Rechtsschutz hab ich.
     
  5. 944er

    944er Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    154
    Willkommen in der Welt von 1&1 :aua:
     
  6. Walter Bellm

    Walter Bellm ROM

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Ich kenne leider bislang noch niemanden, der kein Problem mit 1&1 hat.

    Die ganze Firma ist ein einziges Fiasko. Seit nunmehr 8 Monaten ist man nicht in der Lage, meinen Anschluß in Ordnung zu bringen. Daß die zunächst verkaufte Leistung für Internet nicht einzuhalten war, mußte ich leider so hinnehmen.

    Daß aber seither nicht möglich ist, einwandfrei die verkaufte Internettelefonie zu nutzen ist an sich schon eine Frechheit. Daß aber sich niemand dort um die Angelegenheit kümmert, und daß auch vereinbarte Rückrufe zur Prüfung der Angelegenheit nicht eingehalten werden, zeugt nach meiner Meinung eindeutig davon, daß man bei 1&1 nur an Verträgen und an Abzoge interessiert ist - keinesfalls jedoch an einem kundenfreundlichen Verhalten.
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Die können deinen Anschluß nicht in Ordnung bringen, 1&1 hat keine eigenen Leitungen zum Endkunden. Das ist alles T-COM Technik. Wenn das DSL bei dir nicht stabil läuft weil sie dir zum Beispiel DSL 6000 oder höher geschaltet haben obwohl die Leitungsdämpfung zu hoch ist dann wird das nix.
    Wenn dein DSL funktioniert dann sollte auch das VoIP gehen. Ich hatte seit ich bei 1&1 bin keine sonderlichen Probleme mit der Internet-Telefonie (gelegentliche Ausfälle durch Überlastung der Server), nutze das seit 1,5 Jahren. Am Anfang einmal den Service benötigt.. DSL 2000 bestellt und DSL 1000 erhalten, wurde aber innerhalb 24 Stunden behoben.. bei einer Responszeit von ca. 4 Stunden (Mail-Support).
     
  8. First Evangelist

    First Evangelist Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    333
    Doch, ich.
    Absolut keine Probleme bei meinem 1 & 1 DSL-Anschluss mit Flat. Hatte 1 einziges Mal bislang eine Nachfrage zu VOIP, diese per e-mail an den Support gesandt und binnen eines Tages eine zufriedenstellende Antwort erhalten.

    Also bitte nicht immer diese Verallgemeinerungen. :) FE
     
  9. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin,

    ich hatte auch noch keine Probleme mit 1 & 1.
    Was mich jetzt stutzig macht : warum beantragt der TO ein UpGrade bei der T-Com UND bei 1 & 1???
    1 & 1 ist Reseller und verkauft auch den angemieteten Port mit. Das Problem klingt nach hausgemacht ... doppelt gemoppelt geht (zumindest bei DSL) selten gut.
     
  10. Walter Bellm

    Walter Bellm ROM

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo glückliche 1&1 Benutzer,

    ich freue mich für jeden bei dem es funktioniert, aber bei mir ist es einfach eine große Sch... -
    Jetzt habe ich eine neue Fritz-Bos und einen Splitter erhalten und installiert (von einem 1&1-Profil überprüft) und es ist das gleiche Problem. Heute habe ich zum x-ten mal eine INFO erhalten, daß die Telekom die Leitung prüfen würde, aber auch das geschah nun schon 3 mal.

    Ich bin daher mehr als nur sauer auf 1&1 und ich werde erst dann weider eine Zahlung leisten, wenn die Sache läuft. Ich denke doch, wenn ich 1&1 wäre, und viel Geld für Werbung ausgeben würde, dann würde ich auch mal einen Profi 35 km zu einem Kunden fahren lassen, um die von mir angebotene und berechnete Leistung zu erbringen. Aber das scheint mir bei 1&1 weit gefehlt - diesen Leuten scheint es nur wichtig zu sein, Kunden zu mit Leistungen zu ködern, welche sie zu erbringen nicht in der Lage sind.

    ich glaube, wenn alles zur Zufriedenheit läuft, werde ich in der Bildzeitung eine halbseitige Anzeige mit einem Loblied auf 1&1 aufgeben - aber so wie es seit Oktober 2005 aussieht, werde ich dieses Versprechen wohl nicht einlösen müssen.

    Walter Bellm
     
  11. ramdisk

    ramdisk Byte

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    65
    ach was bin ich froh das ich kein DSL/keine Flat habe
    und den ganzen ärger nich, die anwalts
    kosten die man dann hat; so wie den ganzen
    zeitaufwand da alles bezalht einem keiner, das geld ist für immer weg.
    denn die verlorende zeit und telefon kosten die auch keiner einam bezalht .
    hab auch schon von leuten gehört, (was waren nicht wenige) ,die dann ein 1/2 jahr ganz ohne internet/telefon waren,
    nee da bleibe ich lieber bei analog,

    man hört ja nur schlechtes über DSL/Flats
    und dessen Providern.
     
  12. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin,

    Du vergisst dabei, dass es sich hier im Forum aber auch nur um einen (wahrscheinlich) sehr geringen Prozentsatz der Kunden -welches Anbieters auch immer- handelt und dass diese wegen eben genau dieser Probleme hier her kommen.

    Wenn Du Deine Aussage z.B. mal auf irgendein Handyforum oder meinetwegen auch eBay überträgst, dürftest Du nie wieder Nokia / Siemens kaufen oder Dir was bei eBay ersteigern.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen