1&1 DSL kündigen wegen Telfonanbieterwechsel?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von snoogle01, 27. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. snoogle01

    snoogle01 ROM

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich habe mich entschlossen komplett mit Telefon und DSL zu ALICE zu wechseln.

    So weit so gut. Zunächst habe ich mich bei Alice angemeldet und damit ich noch bis zum Wechsel DSL habe, wollte ich erst gestern meinen DSL-Anschluß bei 1&1 kündigen. Zu meinem Erstaunen mußte ich im Vertragsportal lesen, daß ich erst zum August 2006 kündigen kann und das obwohl meine Mindestvertragslaufzeit bereits ausgelaufen war.

    Nun gibt es zwei unterschiedliche AGB's die Unterschiedliches aussagen. Einmal heißt es, der Anschluß verlängert sich automatisch um 12 Monate und einmal heißt es ich kann mit einer Frist von zwei Monaten jederzeit kündigen.

    Soll das nun heißen, daß ich für fast ein Jahr einen DSL-Anschluß bezahlen muss, den ich technisch gar nicht mehr nutzen kann?

    Mich würde nun interessieren, wei ich jetzt aus dem Vertrag rauskomme. Denn irgendwein Möglichkeit muss es doch geben.

    Ich habe mich diesbezüglich auch schon an den 1&1-Support gewandt udn vorgeschlagen, das Paket zumindest downzugraden oder in ein Hosting-Paket zu wandeln. Dort bekam ich allerding nur die Standardantwort, wo ich kündigen kann. Zu den Fristen wurde jedoch nichts gesagt.
     
  2. ohmsl

    ohmsl Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    3.050
    Dumm gelaufen, vorher informieren.
     
  3. snoogle01

    snoogle01 ROM

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Tolle Antwort! Das hilft mir auch nicht. Das ist genauso, als wenn ich das Auto wechseln würde und mich vorher informieren muss, ob es noch Benzin gibt. ;)

    Nein, mal im Ernst. Wie sieht es mit Kulanz oder mit Sonderkündigungsrecht aus?
     
  4. ohmsl

    ohmsl Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    3.050
    Sonderkündigungsrecht wird wohl nicht klappen, Anbieterwechsel ist kein ausreichender Grund. Und ob sie sich auf Kulanz einlassen ist fraglich.

    Du könntest natürlich soviel Traffic verursachen, dass sie dir den Wechsel von sich aus anbieten, wie hier schon öfters im Forum zu lesen.

    Alice kann DSL nur schalten, wenn die Leitung von 1+1 freigegeben wird.
     
  5. MSG3

    MSG3 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    232
    Hallo,

    Beide haben Recht. Im Klartext heißt das, dass du spätestens 2 Monate vor Ende der Mindestlaufzeit gekündigt haben solltest, wenn du nicht willst, dass der Vetrag weitere 12 Monate läuft.

    Und wenn Mails nichts bringen, würde ich es mal sehr freundlich am Telefon versuchen.. das klappt meistens besser. Das mit der Wandlung halte ich für ne gute Idee, denn wenn der Provider so gleich viel oder mehr verdient könnte es klappen, dass sie dich so davonkommen lassen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen