1&1 hat AGB´s geändert ohne daruf hinzuweisen

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von digitall, 28. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. digitall

    digitall Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2001
    Beiträge:
    81
    1&1 hat seine AGB´s für Internetanschlüsse geändert ohne die Kundschaft darüber zu informieren. Somit besteht ein Sonderkündigungsrecht.

    Die Alte AGB hatte den Stand 5/2005, die Neue den Stand 6/2005 (!). Die Änderung erfolgte in den letzten zwei Tagen. Eine Benachrichtigung über die Änderung habe ich von 1&1 nicht erhalten, obwohl deren AGB im Punkt 1.2 genau das verlangt.

    Hinzugekommen ist Punkt: 10.2

    Adress- und Negativdaten werden an andere Konzernunternehmen und eine zentrale Datei übermittelt, die von der United Internet AG zum Zwecke des Schutzes aller Konzernunternehmen geführt wird. Anderen Konzernunternehmen werden diese Daten bei berechtigtem Interesse zweckgebunden zur Verfügung gestellt.


    Mehr dazu findet ihr hier: http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=65353&page=1&pp=15
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen