1&1 mit günstigeren Flatrates

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Lenny K., 4. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lenny K.

    Lenny K. Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    105
    Bei dieser Preissenkung handelt es sich nicht um eine Aktion, die den Bestandskunden von 1&1 zugute kommt. Es handelt sich um einen Kampfpreis, der darauf zielt, der Konkurrenz Alt- und mögliche Neukunden abzujagen.
    Fazit: Die Preise werden nicht FÜR die Kunden, sondern GEGEN die Konkurrenz gemacht.
     
  2. snaggles

    snaggles Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2000
    Beiträge:
    199
    Ich sehe da kein Problem, wenn 1&1 seine Preise für Neukunden senkt. Bestandskunden haben i.d.R. ja auch schon gute Konditionen bei guten Leistungen, was man ja nicht abstreiten kann. Die Aktion, die zu Zeit läuft ist die "Dankeschön-Aktion".

    Fragt doch einfach bei 1&1 nach, ob man von den Preisvorteilen auch als Bestandskunde profitieren kann und "mitfeiern" kann.

    Ich starte diesbezüglich eine Anfrage an 1und1. Kann dann im Forum berichten.
     
  3. ukostreba

    ukostreba Guest

    Ich weis nicht was das alles soll, wenn ein anderer Provider Isdn, DSL 1000 und eine Flat für 39,90 anbietet was man sich dann jubelt und Diskutiert für eine die 19,90 kostet dazu muss man dann noch 16,99 für T-DSL 1000 rechnen dann ist mir das Paket für 39,90 incl. ISDN Lieber.
     
  4. <|OreZ|>

    <|OreZ|> Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    61
    Wär ja ein geneigter Neukunde! Nur leider sieht sich niemand in der Lage meine neue Glasfaser durch alte Kupferleitungen zu
    ersetzen... Ich will endlich DSL! :aua:
     
  5. Lenny K.

    Lenny K. Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    105
    Das klingt nach Profiseller-Werbung. Ich sehe es anders. Eine "Dankeschön-Aktion" für Neukunden? Was soll das denn sein? Für was bedankt man sich bei ihnen? Die Bestandskunden haben 1&1 zu einer großen Nummer werden lassen. Und die guten Konditionen? Es gibt jetzt eine neue "sensationelle Fair-Preis-Flat", für die ich 14,90 bezahlen würde, wenn ich weniger als 5000 MB Volumen im Monat hätte, und 19,90, wenn ich bis zu 10.000 Volumen hätte. Vor zwei Wochen habe ich für 14,90 einen Tarif mit 10.000 MB Volumen für 12 Monate gebucht, die echte Flat war mir zu teuer. In die neue preiswerte Flat darf ich aber nicht wechseln, nur in die Vereierungs-Unfair-Flat.
     
  6. NoBurt

    NoBurt Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    96
    Also ich finde das auch nicht witzig. Ich habe seit längerer Zeit eine Fairflat 2048 für 26.90 &#8364; (Also + 19 &#8364; TKom). Wenn ich weniger als 100 h online bin wirds billiger, bei mehr als 10 GB (oder sinds mehr?) teurer.

    Hab mal meine Rechnungen gecheckt - ich liege immer bei ca. 4 GB, könnte aber auch mal mehr werden. Wenn ich jetzt wechseln würde und mal über 5 GB komme, wirds sogar teurer als vorher. Ich bin nur bei der Zeit ein Poweruser (zw. 300 - 700 h ).

    Wenn der Tarif so geblieben wäre, (anstatt der Stunden jedoch wie jetzt GB) und der Hauptpreis bei weiterhin 26,90 &#8364; (und nicht 29.90 &#8364; ) liegen würde, hätte ich gewechselt. So komme ich vom Regen in die Traufe und löhne beim Normal-Tarif 3 &#8364; mehr. Und ich bin schon Jaaahre bei 1&1. Für Bestandskunden hätten die ja auch mal ein besonderes Angebot machen können. :bet:

    So bin ich immer mal wieder am überlegen zu wechseln. Das Einzige, was mich an dieser Firma hält (inkl. leider dem nicht genutzten Hostingangebot) ist die Emailadresse, die ich jetzt schon über 5 Jahre habe und nicht mitnehmen kann ... (Sonst könnte ich ja wenigstens das Webhosting dort rausnehmen. Brauch ich net wegen eigenem Rootserver) :aua:
     
  7. Sumpfig

    Sumpfig Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    16
    Als Kunde von 1&1 mit einer Fair-Flat kann man nicht auf die neue Flat ohne Zeit- und Volumenbeschränkung umstellen.
    Das ist eine riesen Schweinerei.
    Es werden neue Tarife gemacht und Altkunden können diese nicht nutzen.
    Also ich fühle mich von 1&1 verarscht und werde kündigen.
     
  8. snaggles

    snaggles Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2000
    Beiträge:
    199
    Theoretisch könnte man auch zu Freenet oder GMX oder WEB.DE wechseln. Die bieten ungefähr das gleiche wie die 1und1.

    Scheinbar sind 1 Mio. DSL-Nutzer jetzt bei 1und1 genug....

    Ich bleibe bei T-Online. Ist mir alles wurschd.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen