1 & 1 mit Tarifwechsel überfordert?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Frustikus, 3. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Frustikus

    Frustikus ROM

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    1
    Habe für einen bestehenden Vertrag Tarifwechsel beantragt
    Zeittarif zu Deutschland-Flat
    DSL 1000 zu DSL 2000
    Leider wird man bei einem Tarifwechsel gezwungen, sich mit dem DSL-Anschluss an 1&1 zu binden.
    Ablauf:
    Rechnung mit Grundgebühr Deutschland-FLAT ab 09.10.05 für einen Monat im voraus.
    DSL 1000-Anschluss irgendwann von der Telekom offensichtlich abgeschaltet.
    Schreiben 1&1 vom 20.10.05, dass ab 26.10.05 DSL 2000 verfügbar ist.
    29.10.05 kostenpflichtige Nachfrage "weil ist nicht"
    Auskunft: Wird in 2 Tagen erledigt.
    31.10.05 kostenpflichtige Nachfrage "weil ist nicht"
    Auskunft: Wir in 2-3 Tagen erledigt
    03.11.05 kostenpflichtige Nachfrage "weil ist nicht"
    Auskunft: Sollte eigentlich funktionieren - man bemüht sich!

    Fortsetzung folgt!

    Gruß Frustikus
     
  2. dune

    dune ROM

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    5
    hallo,
    bin eigentlich überzeugter 1&1-Kunde gewesen (2GB Volumen mit T-Com 384kBit DSL Anschluss), bis...

    21.6.2005 Bestellung einer DSL-Faltrate mit 2000er DSL bei 1&1

    nach ca 1 Monat: meine erste Nachfrage - nichts passiert außer: "danke, wir leiten es weiter"

    mittlerweile, ca 5 emails später hab ich rausgekriegt woran es liegt - schaffen das nicht mit meinem 2000er DSL - können mir nur 768kBit anbieten
    ach ja, die antwort kam nicht etwa per email - sondern endlich in der statusabfrage meiner bestellung (link aus original bestellungsbestätigung, die ich mir zum glück mal aufgehoben hab) die ich zufälligerweise mal wieder gemacht hatte...

    31.10. wie empfohlen (bestätigung wegen der anderen bandbreite) ruf ich bei der Hotline an... naja, nach 20 minuten warteschleife und den 12cent (macht dann 2,50€ für nichts) hab ich aufgelegt - ich frage mich warum die hotline bei dem service was kostet?!?

    1.11. und noch aktueller status: email meinerseits, entweder die melden sich zügigst oder ich kündige alles...

    und die moral von der geschicht: bestandskunden die wie in meinem fall 10€ für 2GB zahlen sollte man sich genauso gut zahlend erhalten wie sie sind!!!
    bin auch besonders stolz auf die mittlerweile über 4 monate bearbeitungsgebühr... :aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen