1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

1 GB RAM geht nicht?!?! HELP ME!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Zipfel0815, 24. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zipfel0815

    Zipfel0815 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Hallo!

    Ich hab das K7S5A 3.1 von Elitegroup und wollte von 384 sd-ram auf 1GB-DDR-Ram aufrüsten. wenn ich diesen (nur ein Riegel) 1GB DDR-Ram riegel reinbaue geht aber gar nix mehr. Logischerweise hab ich den sd-ram raus!
    Kann es sein, dass mein Board keine 1GB-Ram-Riegel unterstützt oder liegt es am Ram, oder am Bios oder was weiß ich...????
    Also wenn ich den PC starte kommt kein tüüt und der bildschirm zeigt auch nix an. wie wenn kein RAM installiert ist.

    Hoffentlich kann mir jemand helfen!

    Im vorraus mal danke gruß Zipf
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    kann das board überhaupt mit dem 1gb-dimm umgehen?
     
  3. Zipfel0815

    Zipfel0815 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    genau das weiß ich ja nicht. ich hab nicht mal ne ahnung wieviel Arbeitspeicher das Board überhaupt verkraftet. und die seite von elitegroup hängt zur zeit. da geht gar nix!
     
  4. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Ein Blick ins Handbuch zeigt, daß Dein Mainboard maximal 1GB Ram ansprechen kann - somit also 2 * 512MB SD-Ram oder 2 * 512MB DDR-Ram.
     
  5. Zipfel0815

    Zipfel0815 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    das ist dann ja mal ein scheiß!
    Sicher dass es nicht mit 1GB geht?
    ich probiers jetzt nochmal aus!
     
  6. Zipfel0815

    Zipfel0815 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Also folgendes ist nun mein Problem:

    Ich hab es geschafft, dass der PC beim hochfahren nicht nur einen schwarzen bildschirm anzeigt sondern "normal" hochfährt.
    Er erkennt sogar am Anfang, dass 1GB RAM da ist.
    Schuld daran waren die RAM-einstellungen im BIOS. Ich musste den RAM etwas runterregeln von den Latenzzeiten her weil der alte SD-RAM mit CL2 aber der DDR Ram nur mit CL2.5 läuft.
    Was dann auch noch funktioniert ist der Boot-Manager. (Windows XP + Linux 9.1 ist drauf)
    Bis hierhin geht alles wirklich perfekt.
    Jedoch sobald ich ein Betriebssystem starte (egal welches) hängt er sich auf.
    Also bei Linux kommt er bis: "create devices"
    und bei Windows kommt der blaue balken der nur sehr langsam läuft, bis er irgendwann mal stehen bleibt und nach 30. min neustartet.
    Kann es sein dass der RAM und die Grafikkarte nicht zusammenpassen oder ist was falsch eingestellt? Muss ich vielleicht die Betriebssysteme unter Verwendung des neuen RAMs neuinstallieren???

    Wäre schön, wenn ihr was wüsstet und mir antwortet.
    Mit bestem Dank, gruß Zipf
     
  7. mcm666

    mcm666 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    597
    es kann durchaus sein das du dein betriebssystem neu installieren mußt. windows kontrolliert permanent ob es noch auf dem selben rechner installiert ist, da du nun den arbeitsspeicher extrem verändert hast würd ich dir zumindest einen reperaturversuch mittels der recovery-cd empfehlen. ansonsten neuinstallation. wäre es ein hardwaredefekt würdest du nichtmal mehr ins bios kommen.
     
  8. Zipfel0815

    Zipfel0815 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Sicher? Aber Linux müsste eigentlich funktionieren und das geht ja auch nicht!!!
    Da kommt mir aber gerade eine Idee. Ich versuch es mal mit einer Knoppix-CD. Wenn es mit der läuft dann müsste es ja auch mit den anderen Systemen (nach einer Neuinstallation) funktionieren. Oder???
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    mag sein, das der Rechner ein Stück weiter hochfährt, aber Module mit einer Größe von 1 GB laufen definitiv nicht auf diesem Board. ( Höchstens 512 MB pro Riegel )
    siehe auch:
    http://www.ghostadmin.org/phpBB2/kb.php?mode=article&k=24

    alles andere wäre reine Glückssache und ein perfekter lauf ist wohl so nicht zu erreichen.
    Auch laufen viele Sorten DDR-Ram Speicher garnicht auf dem Board. Man sollte sich hier also strikt an die Liste halten.

    mfg ossilotta

    und in Zukunft keine doppelten Threads eröffnen
     
  10. Zipfel0815

    Zipfel0815 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Na toll. Wenn es heißt dass ein Board 1 GB unterstützt sollte es egal sein ob man 1x 1GB oder 2x 1/2 GB einbaut. Das finde ich mal richtig sch****!!! Und jetzt kommt mir nicht mit sowas, dass das klar ist. Weil wenn das klar ist warum das so ist, dann soll es mir hier einer GENAU erklären.
    Meiner Ansicht nach ist 1GB 1GB....
     
  11. Zipfel0815

    Zipfel0815 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Das würde ja dann auch bedeuten, dass man, wenn man ein board hat das 3 Slots hat und bis 3GB unterstützt, dass man da keinen 2GB dimm einbauen kann!
     
  12. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
    > Weil wenn das klar ist warum das so ist, dann soll es mir hier einer GENAU erklären.

    :idee: weil die Hersteller die Spezifikationen veröffentlichen und auch dem Käufer zur Verfügung stellen ! btw. nennt sich sowas auch Handbuch ... :rolleyes:

    wenn Du mal Zeit zum Lesen hast:

    http://dch-faq.de/kap08.html

    :wink:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen