1 oder 2 Festplatten

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von augi quattro, 6. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. augi quattro

    augi quattro Byte

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    12
    Hi leute , hab gehört dass leute die viel im netz surfen und downloaden, sich besser 2 statt 1 Festplatte anschaffen sollten.
    Wegen was eigentlich???????????????
    Wenn das nötig ist, kann man die Festplatte auch mit einem programm teilen, das den gleichen effekt erzielt, wie 2 festplatten??????????????????????? :confused: :confused: :confused:
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    statt Festplatten brauchst Du ein neues Keyboard ! bei Deinem klemmt das "?" ... :rolleyes:
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Warum hat mir das niemand früher gesagt ?
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    also das ist so nicht ganz korrekt. eine softwaremässige trennung kann nie so total wie eine hardwaremässige sein.
    ein fachmann kann - das nötige geschick vorausgesetzt - auch neuere platten manuell aufspalten. allerdings empfiehlt sich vor der prozedur ein backup der wichtigsten dateien, weil datenverlust nicht ganz auszuschließen ist.
    [​IMG]
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Zwei Festplatten im Rechner hört sich einfach "cooler" an und vermittelt den Eindruck, dass man voll den Durchblick hat. Was es nützt? So wie die meisten Leute es einsetzten, vermutlich überhaupt nichts.

    Gruss, Matthias
     
  6. ohmsl

    ohmsl Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    3.050
    Eine Platte für Windows, eine weitere für Programme und Daten.
    Macht eine ggf. Neuinstallation von Windows einfacher, da die Daten nicht verloren gehen.
     
  7. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Dafür brauchts keine seperate Festplatte - da reichen auch ein paar normale Partitionen.

    Gruss, Matthias
     
  8. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    356
    Eine Platte für Windows, Programme und Daten, eine weitere (vorzugsweise die gleiche) für Windows, Programme und Daten.
    Macht eine Neuinstallation von Windows oft überflüssig, da ja eine zweite vorhanden ist. :-)

    Grüße
    Kurt
     
  9. nenouse

    nenouse Kbyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    183
    so sehe ich es auch, damit habe ich ordnung, und so halte ich es mit den 2 pc's...
    ich will nicht cool sein sondern überblick haben über alle installationen und das system ist immer auf einer eigenen festplatte, die zweite die grössere ist auf zwei partition geteilt, einmal spiele für die Gören und downloads auf der zweiten...
    das nenne ich logisches verhalten....
    und wenn eine im propheten geht , was auch mal passieren kan , alter ..... der festplatte ... dann ist es nicht so schlimm....
     
  10. Boldorf2

    Boldorf2 Byte

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    88
    Ich denke er meint es wegen dem Download so, dass man eine Platte ( für die Downloads ) schnell aus dem Rechner zerren ( Quickout Wechselrahmen ) kann und vor dem Staatsanwalt verstecket :-)
     
  11. Suruga

    Suruga Guest



    Da binb ich ja noch gar nicht drauf gekommen...... :bet:
     
  12. HUDEL

    HUDEL Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    42
    Ja, und wenn dann noch ein Image von C: auf eine andere Platte oder auch Partition (etwa mit Norton Ghost) gemacht wird, kann man beruhigt auch mal das SWystem oder sogar die Registry beim Probieren zerschiessen. Mit dem Backup ist danach alles wieder ok! Symantec liefert bei den <SystemWorks>, wenn man <Ghost> mitbestellt, auch eine eigene <Recovery Disk> auf CD mit - hat mich noch nie im Stich gelassen - und ich verbiege öfter mal was! Habe bei meinen 3 Festplatten insgesamt 5 Partitionen, so dass meist die ganze C: wieder hergestellt wird. Geht übrigens sicherer als einzelne Dateien wieder herzustellen, da die meisten Programme ja doch *.dll's usw. ins System schreiben, die bei Einzelwiederherstellung natürlich nicht da sind. Viel Spass und leistet Euch die par Kröten für Norton System Works 2005!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen