10 Sekunden Haushaltsbuch 2.13

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von mopani, 22. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mopani

    mopani Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    326
    Fachchinesisch? Ich frage mich ob diese Bezeichnung in diesem Kontext erwähnt wird um den Preis zu rechtfertigen, für den man anderswo Programme mit mehr Umfang erhält.
     
  2. ariell1976

    ariell1976 ROM

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    2
    Genial! Endlich mal ein Proggi, das man schnell und einfach bedienen kann. Habe 12(!) Haushaltsbücher getestet: Dieses hebt sich von allen anderen mit Abstand ab. Nein, es hat keine Aktienverwaltung und keine Adressverwaltung. Aber ich möchte ja auch kein Funktionsmonster, sondern einfach nur ein gut funktionierendes Haushaltsbuch.
     
  3. Taubenhaucher

    Taubenhaucher ROM

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    4
    Na ja, € 19,00 ist gerade nicht ein Schnäppchen. Da mache ich mir in Excel kostenlos ein eigenes.
     
  4. mopani

    mopani Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    326
    So ein Unfug. Da das Dein erstes Posting hier ist, liegt die Vermutung nahe, dass Du selbst der Programmierer bist oder ihn kennst und versuchst mit dieser infantilen Behauptung für Dein/sein (überteuertes) Produkt zu werben.

    Wer ein wirklich gutes Programm aus dieser Sparte sucht, der nimmt das WiSo Haushaltsbuch. Das kostet auch nur 12,95 EUR und hat einen wesentlich beeindruckenderen Umfang und eine entscheidend bessere Übersicht.
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    ...also ich brauche dazu nur ein Blatt Papier, einen Stift und einen Magneten für den Kühlschrank. :cool:
     
  6. mopani

    mopani Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    326
    Du hast natürlich Recht. Ich war nur ein wenig verärgert über das Posting, denn die Software ist wirklich nicht so gut, wie dort behauptet wurde. Irgendwie kam man sich oder zumindest ich mir manipuliert vor. Ich selbst benötige kein Programm um meine Ausgaben unter Kontrolle zu behalten und würde mich ganz sicher im Fall der Fälle auch an Zettel und Stift halten :D.
     
  7. ariell1976

    ariell1976 ROM

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    2
    ]So ein Unfug. Da das Dein erstes Posting hier ist, liegt die Vermutung nahe, dass Du selbst der Programmierer bist oder ihn kennst und versuchst mit dieser infantilen Behauptung für Dein/sein (überteuertes) Produkt zu werben.

    Wer ein wirklich gutes Programm aus dieser Sparte sucht, der nimmt das WiSo Haushaltsbuch. Das kostet auch nur 12,95 EUR und hat einen wesentlich beeindruckenderen Umfang und eine entscheidend bessere Übersicht.[/QUOTE]

    Ich glaubs nicht. Nur weil jemand anderer Meinung ist als du, musst du ihn nicht als gekauft darstellen und mit infantil bezeichnen. Krass!

    Dein erstes Posting hatte mich dazu veranlasst, mich hier anzumelden, da ich völlig anderer Meinung bin. Dass Du jetzt behauptest, ich kenne den Programmierer (ich weiß nicht mal wie er heißt), ist eine absolute Frechheit, die ich nicht auf mir sitzen lassen kann.

    Ich bin abssolut überzeugt von dem Programm und würde es immer wieder kaufen. Vorher hatte ich Wiso und bin überhaupt nicht klargekommen (überfrachtet, kompliziert). Sorry, bin nunmal nicht so fit auf dem Computer, dass ich komplizierte Profiprogramme bedienen kann und ein großer Umfang beeindruckt mich nicht wie Dich, sondern erschreckt mich. Und so geht es auch zwei meiner Bekannten, die mir das Programm empfohlen haben.

    Arbeitest du bei Wiso??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen