1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

100% CPU-Auslastung bei Brennen mit Nero

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Topmanager, 3. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Topmanager

    Topmanager Byte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    11
    Hi,

    wär super, wenn mir jemand helfen könnte.

    Zunächst meine Konfiguration:

    ASUS A7V333 (BIOS auf Version 1007) mit AMD Athlon 1700+ XP, 256MB RAM, Windows XP Pro,

    sobald ich den Brennvorgang mit Nero starte und der Lead-In geschrieben ist, fängt mein System fürchterlich an zu haken und die CPU-Auslastung schiesst auf 100%. Die CD wird zwar trotzdem perfekt gebrannt (dank Plextor 40x/12x/40x), jedoch mit ca. 80 buffer underruns.

    Merkwürdig ist, dass das Problem schonmal bestand, sich jedoch durch ein BIOS-Update von selbst gelöst hat. Jetzt hat es wieder angefangen, jedoch ohne dass ich etwas am System geändert habe.

    Ich habe meine 2 Festplatten am Primary IDE, der Brenner ist Master auf dem Secondary IDE. Die VIA 4 in 1 Treiber habe ich installiert, mein BIOS ist auf dem neusten Stand. Der UDMA meines Brenners im BIOS ist auf 2 gestellt.

    Kann mir jemand helfen?

    Gruss, Phil
    [Diese Nachricht wurde von Topmanager am 03.06.2002 | 02:11 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Topmanager am 03.06.2002 | 02:15 geändert.]
     
  2. Topmanager

    Topmanager Byte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    11
    Vielen Dank!! Scheint geklappt zu haben!!
     
  3. Loddar

    Loddar Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    13
    hallo, lese Dir mal die Seite durch,
    nach der Installation hast Du dann das Tool und alles sollte gehen.
    Ich erinnere mich nun wieder daran, nachdem ich den Miniportdriver und den Raidpatch installiert hatte, ging alles.
    Falls Du kein Raid hast, sollte der Miniportdriver reichen.

    http://www.viaarena.com/?PageID=66
     
  4. Topmanager

    Topmanager Byte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    11
    Danke für die Mühe.

    Ich weiss aber auch gar nicht welches IDE-Tool Du meinst!? Auf der Via-Seite hab ich keins gefunden, und auf meiner ASUS-Motherboard-CD ist auch keins drauf. Ich könnte nochmal versuchen, die Via 4in1 komplett runterzuschmeissen, und dann neu draufzumachen, aber ich weiss nicht genau wie ich sie alle einzeln deinstalliere, ist bisschen komisch mit dem 4in1-Paket. Aber dieses IDE-Tool wär sicher auch hilfreich, falls jemand weiss wo ich sowas herkriegen kann, bitte melden!
     
  5. Loddar

    Loddar Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    13
    Hallo Phil,
    hmm, also bei mir ging das Problem damit weg, dass ich wie gesagt die Treiber de-installiert und dann neu gemacht habe, dann das ide-tool von der cd installiert habe, und damit konnte ich kontrollieren bzw auch einstellen, dass die Geraete UDMA benutzen.
    Ich benutze win2000 prof. btw. Ich kann aber gene nochmal genauer schauen, nach der Arbeit. Greets
     
  6. Topmanager

    Topmanager Byte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    11
    Aaaaaalso,

    ich hab jetzt nochmal die neusten Via 4in1 Treiber installiert, ebenso nochmal den IDE Master Bus Treiber. Als ich die Eigenschaften meines Secondary IDE aufgerufen habe, war tatsächlich PIO statt UDMA eingestellt, also hab ich das geändert auf "UDMA, wenn möglich". In dem Fenster darunter zeigt er aber auch nach Neustart immer noch PIO an!! Irgendwie scheint er sich zu weigern den UDMA zu benutzen! Oder hab ich noch was vergessen?

    Danke nochmal für Eure Hilfe!

    P.
     
  7. Loddar

    Loddar Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    13
    Ich hatte dieses Problem auch. Es liegt daran, das die Busmastertreiber-Treiber und/oder das Via-Ide-Tool nicht installiert sind, daher funktioniert der Ultra-Dma-Modus nicht korrekt.
    Sauge Dir am besten von der www.via.com.tw Seite die neuesten Versionen, danach hatte ich auch keine 100% Auslasteung und keine !148! Bufferunderruns mehr
     
  8. sonnenkind

    sonnenkind Kbyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    233
    hast du auch unter win-xp den dma-modus aktiviert?
    ist der 4.70er aspi-treiber installiert?
    => www.brennmeister.com/articles/aspi
    von welcher hdd aus brennst du?
    eine alternative wäre:
    ide1 master: 1. hdd (von der aus gebrannt wird) + ide1 slave: cd-rom
    ide2 master: brenner + ide2 slave: 2. hdd

    von der 2.hdd kann nicht gebrannt werden, da der ide-bustreiber nur bufferunderruns produzieren würde!

    *sonnenkind
    plextor px-w4012ta
    toshiba sd-m1612
    nero5.5.8.2
    *******4.0.1.3
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen