100% Prozessorauslasung

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von semibaron, 15. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. semibaron

    semibaron ROM

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    5
    Hi ,
    Ich habe ein Problem mit meinem XP .
    Sobald ich das System starte steigt
    die Prozessorauslastung sofort auf
    100% . :heul: :heul: :heul: :heul:
    Einen Virus habe ich auf keinen Fall ,
    denn ich habe schon 4 verschiedene
    Virenscanner drüber laufen lassen .
    Der Prozess der die hohe Auslstung
    verursacht heißt svchost.exe und ist
    mehrmals vertreten . Wäre nett wenn
    mir endlich jemand helfen könnte .
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Der Dateiname svchost ist eine Verkürzung für Service Host.Es handelt sich dabei um Komponenten der windows-internen Dienste-Verwaltung. Die svchost ist eine Container-Anwendung, beinhaltet also ihrerseits wieder Unterprozesse. Die laufenden Prozesse solltest Du deshalb nicht blind "killen", da hier durchaus ein wichtiger Dienst beendet werden könnte.

    Du mußt Dir in der Eingabe-Konsole mit tasklist /svc die Unterprozesse des jeweiligen svchost-Prozesses anzeigen lassen. Du kannst dann die Dienste gezielt deaktivieren, um zu sehen, welcher der Resssourcen-Verbraucher ist. Allerdings solltest Du die wechselseitigen Abhängigkeitsverhältnisse der Dienste beachten, um nicht unbeabsichtigt Deinen Rechner lahmzulegen.
     
  3. semibaron

    semibaron ROM

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ich hab mein XP neuinstalliert . Ist mir jetzt schon 3 Tagen auf
    die nerven gegeangen . Bei 18GB ist das ja noch ok .
     
  4. DonkeyKong

    DonkeyKong Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    167
    jetz mal ne antwort von jemandem der nich so viel ahnung von pc hier wie manch einer, aber:
    normalerweise laufen 5 svchost...dessen benutzername von system, lokaler dienst und netzwerkdienst variieren kann. Das ist also normal das die Programme laufen.

    Da aber kein Virusscanner etwas finden kann, muss es also ein Programm sein das du neu installiert hast oder ein programm dessen Einstellungen du geändert hast und das jetzt einfluss auf svchost nimmt und ihn stark beansprucht. Was man dagegen machen kann:
    Alle Einstellungen rückgängig machen die du vorkurzem gemacht hast und alle programme deeinstallieren die du vorkurzem drauf gehauen hast....die systemwiederherstellung könnte dir dabei helfen.

    Edit: vllt findest du im autostart etwas was dich weiter bringt
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen