1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

1066-RAMBUS und P4T-E

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von ChrisAssassin, 22. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Hallo Leute,

    Wie für die Meisten bekannt ist, kann man einen P4 mit 100 MHz FSB auf 133 bringen und dabei übertaktet man das DDR-RAM nicht. Das geht beispielsweise mit dem Gigabyte IRXP. Ich würde gern einen P4 mit RAMBUS betreiben. Dazu brauche ich 1066-RIMMS, weil ja bei der Übertaktung vom FSB beim P4T-E RAMBUS mit übertaktet wird. Um dem Vorzubeugen und das RAM zu schützen möchte ich PC1066 RIMM rein machen. Weiß jemand, ob das beim P4T-E überhaupt geht. Normallerweise frisst es 600 und 800 RIMM, aber PC1066???
    Oder würdet ihr doch eher auf DDR-RAM setzen? PC266 beschränkt den P4 jedoch weitgehend. Wäre es vielleicht besser einen P4 mit FSB 133/ 533 zu holen (mit Board) und den auf 166 mit DDR333 zu übertakten?
    Danke für die Antworten im Vorraus.
     
  2. Hallo das P4T-E unterstützt keine 1066er Rams hole dir
    das P4T533-c oder P4T533-r (mit Raid), das unterstützt
    PC 1066 und FSB 533.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen