1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

12 dB(A) Lüfter + 12db(A) Lüfter = ???dB(A)

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von GB2003, 5. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GB2003

    GB2003 Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    65
    Hallo,

    was passiert, wenn ich 2 Lüfter zu je 12dB(A) einbaue?
    Verdoppelt sich die Lautstärke, bleibt sie bei 12dB(A) oder was?
    Gibt's dafür vielleicht 'ne Formel?

    Mfg GB2003
     
  2. sot-songohan

    sot-songohan Kbyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    226
    immer +1 db(A) entspricht einer verdoppelung der lautstärke.

    ich dachte aber immer, dass das ganze system immer so laut ist wie das lauteste bauteil.
    also bei lüter zB einer ist 12db der andere 16db dann ist das ganze 16db laut.
    währe ja eigentlich logisch, in einer disco mit lauter musik hört man ja einander nicht mehr, wenn man normal redet, bzw die musik übertönt das reden.
    so stelle ich es mir eigentlich auch mit den lüftern vor.

    naja

    greets
    songohan
     
  3. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi,
    die Berechnungen sind ja richtig, die Frage lautete aber: Bleibt es oder wird es doppelt so laut? Also das 12 db(A) nicht bleiben ist wohl beantwortet (eben nicht). Das die Frequenzgänge eine Rolle spielen, wollen wir vernachlässigen. Aber da db(A) wie beschrieben ein logarithmischer Wert ist, ergibt sich die Tatsache, dass + 3 db(A) ungefähr einer Verdoppelung der Lautstärke entsprechen.
    ciao
    imogen
     
  4. Tueftli

    Tueftli Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    276
    *gg*

    Bei 10 Lüftern im Gehäuse sollte man sich vielleicht einen Hubschrauberlandeplatz anlegen! ;)
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Formel und deine Berechnung sind ok. Er kommt dann mit zwei Lüftern auf 15 db(A).
    Für alle die noch mehr Lüfter einbauen möchten hier die Tabelle
    der Pegelzunahme bei mehreren gleichlauten Schallquellen
    (Lüfter).
    Anzahl n (Lüfter) Pegelzunahme in db(A)

    Lüfter dB(A)
    1 -- 0
    2 -- 3,0
    3 -- 4,8
    4 -- 6,0
    5 -- 7,0
    6 -- 7,8
    7 -- 8,5
    8 -- 9,0
    9 -- 9,5
    10 -- 10,0

    Grüße
    Wolfgang
     
  6. Tueftli

    Tueftli Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    276
    Hab noch was vergessen:

    Mit dieser Formel ist es auch möglich, Schallpegel beliebig vieler unterschiedlicher Schallquellen zu addieren!
     
  7. Tueftli

    Tueftli Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    276
    Hallo!

    Hier ist nur eine einzige Formel notwendig:

    L1 = 12 dB
    L2 = 12 dB

    Allgemeine Formel:
    L1+L2 +...+ Ln = 10 log (10^(L1/10)+10^(L1/10)+...+10^(Ln/10))

    L1 & L2 eingesetzt:

    Lges= 10 log (10^(12/10)+10^(12/10))=10 log (31,69)
    = 15,0 dB

    goemichel hatte also vollkommen Recht mit seinem ansteig um 3 dB

    MfG
    Flo
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  9. Martin15

    Martin15 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    1.022
    Ich ziehe meine Antwort zurück.

    Martin
     
  10. goemichel

    goemichel Guest

    Hi,
    auf www.windpower.org steht dies:
    Alles klar?

    Gruß, Michael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen