1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

1800XP - ist der besser ??????

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von dominik105, 2. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dominik105

    dominik105 Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    145
    Abend miteinander,

    bin an einen 1800XP mit JIUCB Stepping der von Werk aus unlocked ist herangekommen. Soll in einer der besten Produktionswochen hergestellt
    worden sein (2/51).
    Und da sich unter euch 1-2 sehr gut mit AMD-CPU auskennen wollte
    gerne mal in Erfahrung bringen ob der besser als "normale" 1800XP
    zum übertakten geeignet ist.

    MfG
    Dominik
     
  2. dominik105

    dominik105 Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    145
    Vielen Dank euch beiden für die schnelle
    Antwort, bei mir gings leider nicht früher,
    einmal bin ich an dem Abend dann schlafen
    gegangen (na na, wann geht ihr denn ins Bett ;-) )
    und zweitens bin ich heut nur zufällig daheim (Bund :-( ).

    Beim übertakten bin ich immer Vorsichtig, aber
    trotzdem danke für die Warnung. Ich habe vor den
    Multiplikator am Anfang runter zu setzten und dafür
    den FSB auf 166 zuz erhöhen, da Arbeitspeicher auch
    mit 166 also 333 arbeitet. Und kann ich mich ja mal
    langsam nach oben wagen. Erst mit dem Multi und
    dann noch ein wenig mit dem FSB. Meine GK(AGP)
    und Sounk(PCI) "vertragen" da eine Erhöhung des
    FSB von um die 10. Habe im Moment einen "normalen"
    1800XP auf 2100-2200XP "laufen" damit meine TI4600
    auch ein wenig mehr ausgereizt wir, sollte aber auch
    erwähnen das bei mir alles an einer WaKü hängt. ;-) ;-)

    Habe mir den CPU eigentlich nur wegen der Option
    unlocked besorgt damit ich wie gesagt den FSB auf
    166 stellen kann damit der CPU mit dem DDRRAM
    synchron läuft, denn die Spielchen mit Leitgummie
    etc. sind mir zu riskant bzw. gehen mit WaKü nicht.
    Alles andere was sich aus dem CPU "rausholen"
    lässt an Takterhöhung ist Zugabe, Hauptsache das
    System läuft stabil. So ein Absturtz (mal nicht Windows
    bedingt) wärend dem arbeitem mit CAD ist gar nicht
    so dolle, ehrlich. :-) ;-) :-)

    Also bis Freitag (auch beim Bund gibt es Wochende ;-) )
    Dominik

    P.S. Hat ja gleich die "angesprochene" Person geantwortet,
    fehlt nur noch der Karl wenn ich mich nicht irre ;-) .
    Wie lange durchforstet ihr eigentlich Abends so noch
    das Forum. Mann die Arbeit wäre auch was für mich
    (ich weiß [glaube ich zu mindestens] das ihr noch viel
    "trum rum" zu erledigen habt).
     
  3. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Das beste Stepping soll AGOIA-Y sein ;)
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ob und wie sich die CPU übertakten lässt ist zwar auch vom Stepping äbhängig. Jedoch ist nicht nur das Stepping selbst sondern auch die Lage innerhalb des Wafer wichtig. Um so näher der CPU-Kern an der Wafermitte gelegen hat um so besser sind die Übertaktungseigenschaften (teilweise lassen sich 1800+XP Prozi}s bis an die 1800 MHz effekt. Taktung ohne VCore-Erhöhung bringen).

    Jedoch die eindringliche Warnung von mir, beim Übertakten nur wirklich sehr vorsichtig zu Werke zu gehen.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen