1xupload windows update

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von o0Fisch0o, 3. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. o0Fisch0o

    o0Fisch0o Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    18
    Hi!
    Kann man die uploads von Windows Updates irgendwo speichern,
    damit man sie später nochmal nutzen kann oder muss man jedesmal die updates Online durchführen.
    Habe jetzt zum x.mal Win98 neu installiert :-\ und muss mir jedesmal die neuen ServicePacks aus dem Netz saugen :-(
    Grüsse Fisch
     
  2. ahnungsloser...

    ahnungsloser... Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    160
    Tia!
    Ich schon und dann könnt ihr euch diese von MS downloaden!
     
  3. PlasmaX

    PlasmaX Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    83
    Du auch nicht ? Deutsche Sprache, schwere Sprache.
    Aber mal im Ernst, vielleicht ein PC-Einsteiger, wir wissen schon was er meinte, oder ?
     
  4. benegro

    benegro Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    464
    Ladt man Dateien nicht down ?!?!? Ich schick doch keine Service Packs zu Microsoft !
     
  5. o0Fisch0o

    o0Fisch0o Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    18
    Hi!
    Danke für den Rat.
    Kann mich auch schwach errinnern das ich da irgendwann ma was
    gelesen habe.
    Grüsse Fisch
     
  6. Sawadee

    Sawadee Byte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    101
    Hi,
    die Lösung befand sich in der PC-WELT Ausgabe 9/02 auf Seite 226.
    Der Wortlaut war:
    Ein undokumentierter Registry-Eintrag erlaubt es, den Update-Vorgang nach dem Download zu unterbrechen und die heruntergeladenen Dateien zu kopieren. Von dort lässt sich das Update auf beliebig viele Rechner übertragen.
    Starten Sie dazu Regedit, und öffnen Sie den Schlüssel "Hkey_Local_Machine\Software\Microsoft\ActiveSetup". Legen Sie eine neue Zeichenfolge mit dem Namen "SteppingMode" an, und geben Sie ihr den Wert "Y". Gehen Sie dann auf die Windows-Update-Seite, und lassen Sie Ihr System durch den Assistenten der Site auf erforderliche Updates überprüfen. Nach der Auswahl klicken Sie auf "Download" und warten, bis eine Dialogbox mit dem Text "Install Engine - Starting install Phase" erscheint. Klicken Sie zunächst auf keine der beiden Schaltflächen, sondern öffnen Sie ein Explorer-Fenster, und wechseln Sie zu dem versteckten Ordner C:\Programme\Windowsupdate\Cabs. Dieses Verzeichnis enthält Unterverzeichnisse mit numerischen Namen, in denen wiederum die Installationsdateien der Updates stecken. Diese Ordner löscht Windows normalerweise nach dem Update. Kopieren Sie vorher die Verzeichnisse an einen anderen Ort, und wechseln Sie zurück zur Update-Seite und der noch offenen Dialogbox.
    Nun klicken Sie auf "Abbrechen". Anders als beim Klick auf den "OK"-Button erfolgt die Installation ohne weitere Nachfragen - Sie brechen nicht die Installation ab, sondern den "SteppingMode". Die kopierten Dateien können Sie anschließend auf andere Rechner übertragen und dort ausführen. Beachten Sie, dass Windows den genannten Registry-Wert nach jedem Update auf "n" zurücksetzt. Sie müssen ihn also vor jedem Download auf "Y" stellen, um die Installationsdateien kopieren zu können.

    Ich lege mir zu jedem Update eine Beschreibung mittels eines Bildschirmausschnittes von der Update-Seite an, damit man immer weiss, um was für ein Update es sich handelt. Das Update ist die .EXE-Datei im numerischen Ordner.

    Gruß, Sawadee
     
  7. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Seit wann gibt es Servicepacks für Windows 98?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen