2 analoge Telefone mit DSL

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von MalteL, 27. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MalteL

    MalteL Kbyte

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    169
    Hallo erstmal

    ****Einführung***
    Ich habe folgendes Problem.
    Ich habe 2 analoge Telefone die an 2 Tae-Dosen angeschlossen sind.Das eine Telefon steht im Erdgeschoss und das andere auf dem Dachboden.Mein Splitter ,Router und 2. Telefon sind auf dem Dachboden angeschlossen.
    Das heißt das ein Telefon nicht vor dem Splitter ist.
    Komischerweise funktioniert meine Internetverbindung immer solange bis jemand anruft und unter abnimmt.Nach kurzer Zeit steht die Internetverbindung wieder.
    ***Frage**
    Meine Frage ist jetzt wie ich es hin kriege eine Internetverbindung zuhaben auch wenn jemand anruft und unten abnimmt.

    Freue mich auf jede Antwort.
    :bitte:
     
  2. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Das geht so nicht. Das oder die Telefone gehören nach dem Splitter angeschlossen. Du musst dann schon eine Leitung vom Dachboden nach unten ziehen oder den Splitter unten anschließen und die Kabel dann zum Dachboden führen.
    Gruß Eljot
     
  3. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Schalte den Anschluß direkt in den Dachboden.
    Nach dem Splitter kannst Du den Telefonanschluß wie bisher an die 2 Telefone aufteilen. Allerdings wird dann das untere Telefon von oben versorgt.
    Vom EG ins DG sind hier 4 Drähte notwendig!
     
  4. MalteL

    MalteL Kbyte

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    169
    Sorry gibt es vielleicht auch irgendwie eine möglichkeit eine Telefonanlage anzuschließen.Ich weiß nämlich nicht so genau wie ich die Kabel anschließen muss.
    Schonmal danke für eure antworten.
     
  5. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    die (analoge?) Telefonanlage schließt du direkt an den Splitter (mittlere Buchse) an. Der Rest geht wie gewohnt.

    Der Splitter ist immer das erste Gerät im Haus bei DSL, da er die Telefonsignale von den DSL-Signalen trennt.
     
  6. jojo14

    jojo14 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    633
    Egal was du da anschließt, der Splitter gehört immer vor den Telefonen bzw. Telefonanlage.
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Natürlich kann man eine Telefonanlage verwenden, man kann auch WLAN nutzen oder schnurlose Telefone usw. Nur wenn man sich nicht auskennt und die Grundregeln nicht beachtet (Splitter) und kann man überhaupt nichts selbst machen.

    Ich verweise hier auf dein Posting vom August 2005 und verstehe nicht wo dann eigentlich dein Problem ist..

    http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=171454
     
  8. MalteL

    MalteL Kbyte

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    169
    also wlan geht bei uns nicht weil das inet dann sau langsam ist.
    außerdem war bei problem nicht die kabel zu verlegen,sondern wie ich die verbinden muss bin leider erst 14 und hab noch nicht so viel ahnung davon.


    /edit: schnurlos geht auch nicht wirklich weil meine mutter ihren Anrufbeantworter unten haben will.Oder gibts da noch eine andere lösung ?
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Ja mit 14 hat man da noch nicht so den richtigen Durchblick, das ist aber nicht schlimm. Was ist mit deinem Vater, hat der dich sitzen lassen oder hat er zwei linke Hände .. :)
     
  10. MalteL

    MalteL Kbyte

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    169
    Ne der wohnt wo anderes und kümmert sich nicht darum.
    Deshalb versuch ich das jetzt alleine zu schaffen.
    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen
     
  11. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
  12. MalteL

    MalteL Kbyte

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    169
    Toll könnte mir vielleicht jemand im Detail erklärenwas ich da machen muss ???
    Und wie ??
     
  13. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
  14. MalteL

    MalteL Kbyte

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    169
    ok lesen kann ich wohl
     
  15. user_1

    user_1 ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Kleine Unterrichtsstunde:
    zuerst kommt bei einer Telefon-Versorgung die sogenannte F-Steckdose. In diese wird der Splitter-Eingang gestöpselt. Der Splitter heißt so, weil er DSL und Telefon -Protokolle aufsplittet (aufteilt). Der Splitter hat deshalb 2 Steckdosen. Eine Westensteckdose für die DSL-Versorgung der nachgeschalteten Geräte, die DSL benötigen und als 2. eine sogenannte F-Steckdose (F kommt als Abkürzung von Fernsprechen) für ein Telefon. Diese Telefon-Steckdose kann man vermehren, indem man eine kleine Telefonanlage in diese F-Steckdose steckt und hinter der Teefonanlage je nach Typ und Geldbeutel 2 oder mehr Telefone anschließt. Beispiel eine Schnurlosbasisstation mit Handgerät und ein zweites Handgerät mit Ladestation ist eine günstige undzugleich pratische Lösung. Über Kabelverlegung bracht man sich da keine Gedanken machen. Sowas kostet ca. 30 bis 40 €. (siehe unter www.günstiger.de) und ähnlichen Links im Web. So habt ihr im Hause die Freuden der Schnurlostelefonie und Du kannst im Netz surfen ohne vom Telefon unterbrochen zu werden. Wenn ihr die richtige Schnurlosfamilie kauft, dann lässt sich so eine Anlage problemlos erweitern. Sind sie GAP-fähig (das ist der Standard, der die Schnurlosgeräte untereinander funktionsfähig macht) dann können sie auch von verschieden Herstellern sein.
    Wenn Du erst 14 bist, bewundere ich Deinen selbstständigen Problemlösungsansatz via Web. Meine Anerkennng an der Stelle. Mach doch Deiner Mutter eine Lösungsvorschlag. Verlier beim surfen im Web nicht die Kosten aus den Augen, es sei denn, ihr habt eine flat.
    Gruß user_1
     

    Anhänge:

  16. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    :no: FALSCH!
    Es sollte eine 1.TAE (Monopol-TAE) gesetzt sein, und die ist N-F-N codiert! Zudem besitzt sie einen integrierten Prüfwiederstand.
    Andere, abweichende Anschaltungen (wie bei Dir) bestätigen natürlich diese Regel, regelkonform ist aber meine obern erwähnte Anschaltung!
     
  17. MalteL

    MalteL Kbyte

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    169
    Vielen Dank für deine Anleitung werd mir also wahrscheinlich eine billige Telefonanlage kaufen und die dann an den Splitter anschließen.Muss dann ma gucken ob ich dann eine weiteres Telefon kaufe oder eine Mobiltelefon als Erweiterung.
    Auf jedenfall weiß ich jetzt wie ich das machen muss.
    vielen Dank nochmal an alle die mir bei dem Thema geholfen haben.
    Oder es versucht haben.
    VIELEN DANK !!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen