1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2. Festpl 40GB nicht partitionierbar

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von bisuma, 7. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bisuma

    bisuma Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    13
    PIII, WIN98II, 1. Festpl. 13 Gbyte Fujitsu, 2. Festpl. IBM 40

    Ein halbes Jahr hat die 2. Festplatte mit 4 Partitionen (und Linux 7.3) von IBM wunderbar funktioniert. Bei einer weiteren Paritionierung mit Partition Magic 5.0 ging zunächst alles gut. Igrendwann waren dann alle Daten weg. Nach der Formatierung kann ich wieder Daten abspeichern, aber nach wie vor nicht partitionieren. Bei PM 5.0
    erhalte ich die Fehlermeldung, dass es ein Problem zwischen dem BIOS u nd Windows gibt - keine Ahnung welches!
    Unter DOS ist das Partitionieren möglich, aber bei WIN 98 II wird das nicht angezeigt. Zudem vergisst das System immer wieder seine eignetliche Größe von 39 Gbyte und zeigt im BIOS nur 32 GByte an. Nach einem IDD Auto Detection funktioniert es wieder ein paar Tage, dann wieder falsche Anzeige, natürlich auch unter Windows 98 II.

    Norton Utlities konnte leider auch nicht helfen.
    Hat jemand eine Ahnung ?
     
  2. bisuma

    bisuma Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    13
    Ich denke das könnte es sein, da ich immer wieder die 32 Gbyte im BIOS sehe. Logisch! Danke!

    Das Betriebssystem läüft auf der
    1. Festpl. mit 13 Gbyte. Hier läuft mein Betriebssystem, auf dem ich den Patch
    für die 39 Gbyte Fetsplatte installiert habe. Wenn ich jetzt neu installiere und den Windows-Patch nicht mehr installiere, dann soll angeblich Scandisk ständig Fehler melden? Habe ich dann evtl. ein neues Problem ?
     
  3. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    anscheinend war ein Diskmanager installiert damit die 40Gb benutzt werden können bei einer limitierung fürs Bios auf 32GB und Partition Magic hat das wohl überschrieben und den ganzen Murks verursacht .
    Schon mal die Platte ohne 32GB Limitierung probiert ? > Eventuell wird ein Biosupdate nötig sein .
     
  4. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Warum sollte er der nicht sein? Welche Version hat das BIOS denn und welches Datum?
    Ansonsten kannst Du das mit der Begrenzung so sehen, wenn 2 jumper gesteckt sind, denn einer muss noch deuten, dass die Platte Master/SDlave oder CableSelect ist.

    mfg ;)
     
  5. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    okay,

    es gibt da den 32GB bug - dürfte es aber bei dir auch nicht sein - die kiste gerfriert dann bei HDD autodetect ein, deine platte hat nen jumper der die platte auf 32 GB bergrenzt, der ist vermutlich nicht gesteckt ? - mir fällt leider nicht\'s handfestes ein

    hast du mall alle partitionen gelöscht auf der 40 GB platte ?

    sie könnte natürlich auch kaputt sein/gehen
     
  6. bisuma

    bisuma Byte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    13
    Danke - die Batterie dürfte es nicht sein. Mit Uhrzeit/Datum habe ich keine Probleme. Die 1. Festplatte funktioniert einwandfrei, was einen Fehler im BIOS eigentlich ausschließt. ???
     
  7. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    bios vielleicht:

    bios update mal machen ?
    ist deine batterie leer ? verliert er auch datum und uhrzeit ?

    --> neue batterie
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen