1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2.Festplatte bringt win2000 zum reboot

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von snakeplisken, 26. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. snakeplisken

    snakeplisken ROM

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    6
    ich habe auf der 1.fp (fat32) win2000 installiert und drei partionen angelegt. die fp ist eine IBM DPTA-372050, 20 GB, UDMA 66. Das system lief ohne probleme. Jetzt wollte ich eine zweite platte (maxtor, diamond plus 45, 20 GB, UDMA 100) eingebauen, die gesamte platte ist als eine partition in fat32 formatiert. Beide platten werden beim booten richtig erkannt (prim. master und slave), allerdings sobald das login-fenster für windows erscheint bzw. unmittelbar nach dem einloggen in win2000 bekomme ich einen schwarzen bildschirm und das system rebootet. einmal lief es solange stabil, das ich im arbeitplatz die zweite, neue platte erkennen konnte. hänge ich die neue festplatte an den anderen ide-port als master, bekomme ich genau den gleichen fehler. da die neue fp vorher schon an einem anderen computer in betrieb war, schliesse ich einen hardware-defekt aus.
    wer kann mir zu diesem fehler etwas sagen?????
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Wenn das Problem nur mit der zweiten Platte auftritt egal ob da Partitionen drauf sind oder nicht ist eventuell das Anschlußkabel defekt oder das Netzteil hat nicht genug Saft um die zweite Platte auch noch zu versorgen
    Also die Frage : Was für ein Netzteil mit welchen Technischen Daten und wie schauen die gemessenen Spannungen unter Windoofs ohne die zweite Platte und vom Bios mit der zweiten Platte(da Du ja nicht bis ins Windoofs kommst mit der zweiten)
     
  3. snakeplisken

    snakeplisken ROM

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    6
    ok, das klingt gut. müsste auch noch `ne bootfähige linux-cd rumliegen haben. leider ist}s für heute zu spät, um das auszuprobieren und die nächsten tage bin ich nicht zuhause. auf jeden fall ersteinmal danke für deine tipps :-)
     
  4. snakeplisken

    snakeplisken ROM

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    6
    also, habe ich probiert --unter partition magic alle partitionen gelöscht --- das problem bleibt leider. er gibt mir nur kurz }ne fehlermeldung an, ich sollte mal chkdsk ausführen.
     
  5. fisherman

    fisherman Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    126
    Mit einer bootbaren Linux-CD kannst Du Dein System (ohne die Win2000 Platte) starten und die Installation bis zur partitionierung durchspielen. Linux kann alles erstellen oder löschen. Auch so eine Sch... 7,5mb primary Partition.
    Ich vermute, diese 7,5mb sind von einem Bootmanager, der nicht auf normalem Weg gelöscht werden kann.
    Ist dieser Bereich gekillt, wirst Du glücklich werden, ganz sicher.
    mfg Fisherman
     
  6. snakeplisken

    snakeplisken ROM

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    6
    also, wie ich mir dachte. die gesamte 2.platte ist als erweiterte partion angelegt + ein logisches laufwerk für den gesamten verfügbaren speicherplatz. dafür zeigt mir partition magic auch "logical" an. allerdings habe ich auch einen eintrag mit primary -- der ist 7,5mb groß. ich kann alles löschen, dann nur als extendet ein laufwerk anlegen, diese scheiss 7,5 mb als primary eintrag bleiben mir allerdings erhalten. die kann ich mit partition magic einfach nicht löschen in extended oder logical konvertieren.
    auch fdisk zeigt mir diese 7,5mb (8) an, allerdings ohne angabe eines dateiformates. so, ich formatiere zum spass gerade nochmal die platte und dann werde ich}s mal mit deinem tip --roh anschliessen, ohne partion - versuchen.
     
  7. fisherman

    fisherman Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    126
    Versuch mal, die Platte roh, ohne Partition anzuschliessen uns starte Win2000.
     
  8. snakeplisken

    snakeplisken ROM

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    6
    ok, werde ich versuchen. allerdings --wenn ich mich recht erinnere -- habe ich mit partition magic lediglich eine erweiterte partiton angelegt. werde aber jetzt erst mal nachschauen...
     
  9. fisherman

    fisherman Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    126
    Oha, da geht eine zweite Platte mit primärer/aktivierter Partition in Betrieb.

    Lösche die Partition auf der Platte und erzeuge eine neue, aber nicht eine primäre, sondern eine erweiterte. Damit müsste das Problem beseitigt sein. Ev. Bootsektoren werden damit eliminiert.

    mfg Fisherman
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen