1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2. Festplatte einbauen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von willith, 3. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. willith

    willith Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    49
    Hllo Leute.
    Ich habe eine "dumme" Frage. Meine alte 80 GB-Festplatte macht unerklärliche Geräusche und ich habe den Verdacht, daß sie es nicht mehr lange macht. ich habe mir jetzeine neue Hd gekauft und möchte dies als Laufwerk C einbauen, meine alte HD ( Laufwerk C,D und E) aber z.ZT. noch mitbenützen. Es geht mir vor Allem um die Daten.
    Was muss ich beachten und wie vorgehen. daß die C Patition auf meiner alten HD nicht stört und meine übrigen Daten, ca. 30 GB, nicht verloren gehen???
    :bitte: kann mir jemand einen Typ geben.

    System: Win. XP prof.
    Motherbord: Ashrock
    Prozessor: AMD Athlon 2500 +
    :bet:Grüße
    willith
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  3. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    @wolfgang77: Das wollte er aber gar nicht wissen, beide Platten sollen doch gleichzeitig benutzt werden können.

    zur Frage: Du kannst einfach eine zweite Platte einbauen, du musst nur dafür sorgen, das sie als erste erkannt wird. Dazu setzt du den Jumper der neuen Platte auf Master und den der alten Platte auf Slave. Wie das geht wird auf den Ettiketten auf den jeweiligen Platten beschrieben.

    Danach musst Du natürlich ein neues Windows installieren, damit das problemfrei geht, könntest du vorab auch erst mal nur die neue Platte als Master anschliessen. Wenn dieses Windows auf einer neuen Partition C: läuft und auf dieser Platte keine anderen logischen Laufwerke sind, dann wäre z.B. deine alte Platte C: später D:, die alte D: wird zu E: usw.

    Eine Falle gibts noch. Wenn Du auf der neuen Festplatte neben Laufwerk C: in einer primären Partition noch eine erweiterte Partition definierst, kommt eine neue Reihenfolge zustande:

    1.Platte, primäres Laufwerk C:
    2.Platte, primäres Laufwerk D:
    1.Platte, nächstes Laufwerk E: usw.
    2.Platte, nächstes Laufwerk z.B. G: wenn vorher zuletzt F: auf der 1. Platte war.
    danach die CD-ROM / DVD-ROM und/oder Brenner.

    Das kann man aber im Windows manuell umbiegen.
    Rechtsklick auf Arbeitsplatz, da Verwalten und dann Datenträgerverwaltung. Dein altes C:-Laufwerk brauchst Du eigentlich nicht mehr, das sollte dann z.B. Z: werden. Natürlich gehen sämtliche Programme nur nach Neuinstallation, denn dein neues Windows weiß ja nichts vom alten Word oder irgendweinem Game auf der alten Platte.
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    :grübel: die Platte klonen ist doch die beste Idee: spart die Neuinstallation und die Daten sind im Trocknen ...

    > Meine alte 80 GB-Festplatte macht unerklärliche Geräusche und ich habe den Verdacht, daß sie es nicht mehr lange macht.

    mit sowas sollte der TO auch nicht wirklich noch weiter arbeiten und Daten von irgend einem Nutzen drauf speichern! :rolleyes:
     
  5. willith

    willith Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    49
    Danke Leute.
    Meine neue HD hat nun 250 GB und ich will mir eigentlich ein Neuinstallation von Win XP sparen. Als würde mich das klonen nach dem Einbau interresieren. Die neue Platte soll wie mei alte 3 Partionen bekommen. Das sich die Laufwerksbuchstaben verschieben wenn nach dem Einbau der Neuen, die Alten wieder eingebauet wird.
    Frage: 1. " Stört die alte C- Partion nicht und kann ich diese dann auf die neue "C" klonen"?
    2. Muß ich dabei die Neue formatieren und partionierenund wie mach ich das.
    Das wären so die wichtigsten Fragen.
    Grüße
    Willith
     
  6. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Wenn du die HDs klonen willst dann geh folgender Maßen vor (mit Ghost)
    1. Windows BigLBA-fähig machen (wenn nicht schon geschehen)
    2. Ghost-Boot-Diskette erstellen
    3. Windows beenden
    4. Neue HD zusätzlich einbauen
    5. Von Ghost Diskette booten und die alte HD auf die neue HD spiegeln, dabei übernimmt Ghost die Partitions-Einstellungen und passt die Grösse an
    6. Nach den Klonen die alte HD abhängen und von der neuen booten
    7. Klappt alles, kann nun die alte entweder wieder mit angeschlossen werden und neu partitioniert werden oder (da sie scheinbar eh fehlerhaft ist) in die Tonne.
     
  7. willith

    willith Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    49
    Hallo derupsi.
    Was meinst Du mit " Big LBA- fähig machen", und meinst Du mit Ghost das Programm Norton Ghost? Stehe voll auf dem Schlauch und betrete mit dem Einbau einer 2. HD Neuland. Vielen Dank für Deine Antwort. Kannst mir auch eine E-Mail schicken

    MfG
    willith:bahnhof:
     
  8. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
  9. Jpw

    Jpw Megabyte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    1.448
    Ich habe damals mit einem Festplatten Tool des Herstellers die Festplatte partitioniert und danach c: kopiert (Dos Modus). Die anderen Partitionen habe ich unter Windows kopiert. Hat bei mir prima geklappt. Gruss Jpw
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen