1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

??? 2.Festplatte und PC streikt ???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von topofthepop, 27. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. topofthepop

    topofthepop ROM

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    7
    Hallo zusammen,
    nun hab ich meinem Bruder ne neue Platte mitgebracht (40GB) weil die alte zu klein war(20GB) und beim Starten von Windows XP ständig eine Felhlermeldung auf tollem blauen Grund kam und es zuletzt gar nicht mehr zu starten war. Wollten 2 Platten installieren und auf die neue XP aufspielen um die Daten der alten darüber zu ziehen und sie dann zu formatieren und weiter als Laufwerk zu nutzen. Nun haben wir sie eingebaut und es geht gar nichts mehr. Es kommt keine Anzeige auf dem Bildschirm und ca. 5Sekunden nach dem Starten kommt dauernd ein Piepton ohne das sich was rührt. Haben schon alle Möglichkeiten durch (eine, beide, jumper...) Was kann das sein?
     
  2. topofthepop

    topofthepop ROM

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    7
    Bin etwas durch den Wind. Doch ein Athlon. Ich hab den Speicher rausgenommen und abgewischt und wieder eingesetzt. Er fährt normal hoch. Mit beiden Platten es müsste funktionieren. Jetzt muß nur noch die software drauf. Ich danke dir Steffen!
     
  3. topofthepop

    topofthepop ROM

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    7
    Was passiert eigentlich beim CMOS reseten? Und wo mache ich das?
     
  4. topofthepop

    topofthepop ROM

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    7
    Sorry, ein Celeron.. Ich probier mal noch ein bisschen mach mir aber nicht viel Hoffnung
     
  5. topofthepop

    topofthepop ROM

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    7
    Hab nur ne Motherboard Utility CD. Da steht (VUCD Ver. 1.81) drauf. Es beept halt 3 mal mit ner kurzen Pause und scheint nicht aufzuhören.
     
  6. topofthepop

    topofthepop ROM

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    7
    Isn AMD 1 GHz Prozessor. Wo kann man den Motherboardtyp erkennen? Auf sonem Chip steht Gigabyte. Das Motherboard ist Januar neu gekauft. Die Platten sind beide von Western digital. Habs auch schon mit nur der neuen probiert da geht auch nichts. Wenn gar keine Platte dran ist müßte doch wenigstens das BIOS erscheinen und dann HARDDISK NOT FOUND oder so? Es kommt gar nichts. Tastatur und Maus sind nicht an und ich kann nicht ins BIOS??
     
  7. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Bau mal NUR die neue Platte ein und schließ sie an. Wenns dann funktioniert, kannst Du mit 90%iger Wahrscheinlichkeit von einem zu schwachen Netzteil ausgehen.
     
  8. topofthepop

    topofthepop ROM

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    7
    Ist ein fast neues Netzteil mit 350W. Sollte das echt zuwenig sein? Was kann man machen?
     
  9. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Zuwenig Strom.
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, beim CMOS-Reset werden alle BIOS-Werte auf default gesetzt. Dafür gibt es entweder einen Jumper (meist in der Nähe des BIOS-ROM-Bausteins), 2 Kontakte auf dem Board, die überbrückt werden müssen oder man muss die Batterie aus dem Board nehmen (alles natürlich bei ausgeschaltetem System). Wenn du den BIOS-String (Zeichenkette auf dem Bootbildschirm unten links) postest, sollten wir auch die genaue Boardbezeichnung herausbekommen.

    MfG Steffen
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 27.09.2002 | 20:19 geändert.]
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, Gigabyte verwendet häufig AMI-BIOS. Der Beepcode könnte also auf ein Speicherproblem hinweisen - Speichersitz überprüfen !

    MfG Steffen
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 27.09.2002 | 20:15 geändert.]
     
  12. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hast du keine Rechnung oder ein Handbuch mit der kompletten Bezeichnung. Ein CMOS-Reset könnte evtl. auch helfen, den PC wiederzubeleben. Sitzt die Grafikkarte richtig ?
    Gibt es irgendwelche Fehlermeldungen (Beep-Code) ?

    MfG Steffen
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hast du alle Kabel kontrolliert ? Was ist es für ein Board (BIOS unterstützt 40er Platte) und was für eine Platte (Jumper)?
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen