1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2. FestPlatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Morizio, 9. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Morizio

    Morizio Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    9
    hi,

    folgenede HW sind vorhanden:
    - Athlon 1 GHz Computer
    - Ein Festplatte 40 GByte
    - RAM: 650 MByte

    Problembeschreibung:

    möchte 2. Festplatte (40 GByte, 7200 U/min) an Computer einbauen.

    Fragen:

    1. wie soll ich am besten vorgehen, damit der 2. Festplatte erkannt wird?
    2. Welche Werte soll ich für die Virtuelle Speicher (minimum und maximum) einstellen, damit die wav-files (music) ohne prbleme bearbeitet werden kann. Achtung, meine wav-files sind sehr groß, mindesten 1,5 GByte pro Musik-Stück.

    3. Ich bearbeite die wav-files mit "CoolEdit Pro". Diese SW verlang 2 temporäry Folder, damit cooledit seine temp-files während der Soundbearbeitung in diesen Folder anlegt.

    Frage:
    Welche Einstellungen für Virtuelle Speicher und die beiden Temporäry-Folder für CoolEdit soll ich vornehmen, damit 1 GHz Computer optimale Leistung bei der Soundbearbeitung bringt. Achtung, beim jetztige HW( 1GHz Athlon, Ein 40 GByte Platte, und 650 MByte RAM), beobachte ich beim Soundbearbeitung (1,5 GByte wav-file), daß der CPU 98 bis 100 % belastet wird. Kernel-Activitäten sind auch während Soundbearbeitung manchmal 95%, und beim speichern von diesem wav-file (1,5 GByte) dauert fast 45 minuten.

    Ich werde EUCH sehr dankbar sein, wenn IHR mir in diesen Punkten weiterhelfen könnt.

    Grüß
    Morizio
     
  2. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Nachdem deine Festplatte im Bios richtig erkannt wurde, solltest du sie partitionieren und formatieren.
    Erst dann wird sie von deinem Betriebssystem erkannt.Welches
    hast du überhaupt? Falls 95/98/ME mit fdisk die 2.Platte einrichten

    http://www.wintotal.de/artikel/fdisk98/fidsk98.htm

    und formatieren.
    Falls du an Partition Magic herankommst, damit gehts leichter.
    Version 5 für 98, V6 für ME/2000 , V7 für XP.

    Ich würde die 2 Platte so einteilen, dass die erste logische Partition
    darauf für den virtuellen Speicher ( ~2-3GB) und die 2 temporäre Folders die Partition danach bekommen (Grösse 10-20GB).
    Den Rest der Festplatte für die wav. files.

    Wichtig ist aber auch den Betriebssystem !!
    Mit 2000/XP gibt es keine Probleme bezüglich Speicher ,
    98/ME kann aber schon mit deinen 650RAM Probleme haben (ab
    512 RAM).....

    http://tweakhomepc.virtualave.net/memory/vcache98.html#1bg

    Es gibt keine nähere Angaben mehr von M$ über den virtuellen
    Speicher, früher hiess es es könnten 2-4 GB Speicher insgesamt
    bewältigt werden, heute liest man davon nix mehr.

    Bei deinen 650MB RAM würd ich das Minimum im Virtuellen Speicher auf 300 einstellen, Maximum belassen (den Rest). Neue Festplatte eingeben (erste logische Partition deiner neuen FP) !

    Besser würde das Ganze sicher mit Win2000 (ev XP) zu bewältigen sein, da die keine Probleme mit der Speicherverwaltung haben.
    Noch besser wäre es, dein Board mit weiteren MarkenRam (Win2000/XP vorausgesetzt) aufzurüsten (soviel wie dein Board zulässt). Weitere Pluspunkte gibt es für identische RamRiegel
    in den Dimms und für ein Bios Update (falls nötig).

    Bezüglich CPU Auslastung: In der Systemsteuerung>System>Gerätemanager>Laufwerke nachsehen,
    ob der DMA-Modus (>Eigenschaften>Einstellungen) aktiviert ist.
    Das trägt enorm zur Entlastung der CPU bei, falls noch nicht aktiviert.

    Gruss,
    Pir
     
  3. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    festplatte als slave einbauen und richtig anschließen.
    jumper beachten steht auf der festplatte drauf. im bios anmelden. mußt mal schauen wo man das genau macht. einige bios haben einen eigenen auto. hdd erkennung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen