1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2. festplatteninstallation für laien!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von umlungu, 3. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. umlungu

    umlungu ROM

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    6
    s.
    aber wie muss ich das ganze verkabeln (gibt\'s im net irgendwo eine zeichnung)?
    habe zwei (primär & sekundär) stecker auf dem motherboard die sich ultra ata100 ide nennen. gibt es einen unterschied zwischen "ultra ata100" und "ata100"? was kommt auf den primären und was auf den sekundären stecker?
    ich weiss es sind viele fragen auf einmal, aber wenn ich das forum durchforste finde ich zwar antworten (machen nicht immer sinn wegen den fachwörtern) aber es ist für mich schwierig ein sichere lösung zu finden.
    also bitte keine abkürzungen und so!
    möchte mich hiermit noch im voraus für eure unterstützung danken.

    ps.: einmal muss das erstemal sein
     
  2. umlungu

    umlungu ROM

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    6
    vielen dank für die ausführlichen links von turp und auch die übersetzungen von raphael.
    werde mir alles mal in ruhe durchlesen und mich ins innere des pc\'s wagen.
    falls ihr diesbezüglich nichts mehr von mir hört, sage ich danke für die hilfe, ansonsten melde ich mich sicherlich zurück. :-)
    gruss heinz
     
  3. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Hallo Heinz!

    Ergänzend zu meinem Vorgänger (Voll die Korrekt, eh)

    >auf der alten platte möchte ich linux installieren und auf der neuen win98se behalten

    98 ist etwas zickig: Nur C: auf der ersten Platte (IDE0 Master)
    linux nimmt alles was kommt (hat Bootmanager für Windoof/Linux)
    Erst alte Systeme und dann neue installieren (95,98,nt,2k,xp,linux)

    >aber wie muss ich das ganze verkabeln

    So dass die Kabel nicht die Lüfter verdecken. An welcher Stelle etwas ans Kabel kommt, ist wurscht. Ich meine Master am Ende oder Slave. "Aus Gefühl" lasse ich persönlich das Kabelende nicht ohne Gerät.

    >unterschied zwischen "ultra ata100" und "ata100"?

    So groß wie bei Pkw und Auto. Die Zahl ist wichtig. Je größer je schneller. Im Windoof zu aktivieren (Arbeitsplatz eigenschaften). Es wird automatisch das Bestmögliche genommen (was Board und Platte kann)

    >Fachwörter

    IDE= Bus für Platten/CD. 2 Stück. ide0 + ide1 (oder primär und sekundär)
    EIDE= Extended IDE. Im Sprachgebrauch dasgleiche wie IDE (einfaches IDE hat eh keiner mehr)
    Strang oder Kanal= jeweils ein Kabel mit je max 2 Geräten
    Master= Es kann nur einen geben (je Kanal) Ohne Slave auch als Singlemaster bezeichnet (teilw. andere Jumperung)
    Slave= das zweite Gerät am IDE-Strang
    Jumper= Diese winzigkleinen Dinger, die man mit den Fingernägeln rausfummelt und dann unters Sofa fallen.
    Farbmarkierung am IDE-Kabel= Meist "sauschlecht" zu erkennen. In Rot. Markiert den ersten Kontakt (1-40). Bei Festplatten Standardmäßig auf der Seite vom Stromanschluß
    5400/7200/10000upm/cache2MB/fast-täterä= eigentlich unwichtig. Wichtig ist, was hinten rauskommt.

    Troubleshooting (=Schwierigkeiten werden erschossen. Peng!)

    Bei Brenner und DVD gibts manchmal Probleme (nicht erkennen usw.). Manche wollen nicht als Master, manche nicht als Slave. Hier hilft nur tauschen und probieren.

    mfg
    Raphael
     
  4. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Unter
    http://www.bnhof.de/~ho4463/ide-einbau.html
    gibt es eine Anleitung.

    Was Du an welchem Port anschliesst ist schon beinahe eine philosophische Frage.

    Die Systemplatte kommt üblicherweise als Master an den IDE0 (primär). Die zweite Platte könntest Du dort auch als Slave anschliessen. Aber auch als Master oder Slave an den IDE1 (sekundär).
    Bei mir sind die Laufwerke wie folgt verteilt.

    IDE0
    Ma: Systemplatte
    Sl: DVD-Laufwerk

    IDE1
    Ma: 2. Festplatte
    Sl: CDRW-Brenner

    An jede Platte gehört eine Datenleitung (IDE Flachbandkabel) mit der Roten Ader in Richtung des PIN 1 am Laufwerk. meistens gibt es entsprechende Kerben.

    Für UDMA Laufwerke (Laufwerke mit schnellerer Übertragung) solltest Du entsprechende IDE/UDMA Kabel verwenden (blaue Stecker und doppelt so viele Adern wie einfach IDE Kabel. Erkennst Du, wenn Du die Kabeldicke mit der des Kabels zum Diskettenlaufwerk vergleichst.)

    Dann brauchen die Laufwerke noch jeweils Strom (Das Kabel mit den 4 Adern, was so schwer rausgeht).

    Master/Slaver Jumper müssen korrekt sitzen.

    Im BIOS stellst Du die Laufwerkserkennung beim Standard Setup am besten auf AUTO.

    Wenn noch Fragen sind, dann frag.

    Wenn Du mehr Infos zum BIOS brauchst, schau unter http://www.bios-info.de/ nach.

    Viel Erfolg. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen