2 Fragen zu EAC

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Susu, 14. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Moin moin,

    habe seit einigen Tage EAC auf der Platte und bin eigentlich restlos begeistert. Hab eine äußerst zerkrazte CD tatsächlich zu 99.9% ORIGINAL ausgelesen bekommen.

    Habe aber noch 2 Fragen, über die ich nichts genaues gefunden habe (vielleicht hab ich es auch in der Datenflut überlesen ;-))

    1) Mein DVD-ROM, das ich zum Auslesen benutze, hat Accurate Stream. Ist es dann noch sinnvoll, das Read Offset (für DVD-ROM) und das Write Offset (für den Brenner *g*) genau zu bestimmen oder erübrigt sich das durch "Accurate Stream"??? Ich möchte nämlich schon HAARGENAU auslesen/schreiben können!!!

    2) Zum CDs brennen: Ich steig da ehrlich gesagt nicht ganz durch. Wenn ich .wav-Files erzeugt habe und diese brennen möchte, habe ich anscheinend verschiedene Möglichkeiten, Wave-Dateien hinzuzufügen. Einmal steht da, glaub ich, was von "Track mit Index 1 hinzufügen", weiterhin auch "Track mit Index 0 + 1 hinzufügen" und noch eine dritte Möglichkeit, die mir jetzt nicht einfällt, da ich nicht zu Hause am Rechner sondern auf der Arbeit sitze... :-(

    Es erscheinen je nach Art verschiedenfarbige Balken, die wohl die Tracks und die Gaps darstellen sollen. Ich steige da aber nicht ganz durch.

    Gibt es irgendwo eine FAQ direkt fürs Brennen mit EAC??? Oder kann mir das jemand mal erklären??? Bin für jede Hilfe dankbar!!!
    Kann man übrigens auch MP3s mit EAC brennen???

    Susu
     
  2. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Juhu Spezi,

    das Tutorial von satcp hab ich (fast) von vorn bis hinten durch, besonders, um die Read-/Write-Offsets für DVD-ROM und/oder Brenner vernünftig bestimmen zu können.

    Aber soweit sich mein (zur Zeit mit Info überladenes) Hirn entsinnen kann, stand da nix über "creating CUE-sheets".

    Aber den Link zum Forum kannte ich noch nicht! Vielleicht werde ich da mal fündig??? Überprüfe ich mal, wenn ich endlich Feierabend habe (so in etwa 45 Min. ist hier schluss, dann schaun mer mal).

    Vielen Dank für die Mühe!!! Susu
     
  3. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Hört sich logisch an. Aber auch damit hilfst Du mir nicht wirklich weiter...

    Trotzdem *knicksmach* Danke! Susu
     
  4. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Ist mir schon klar, dass Du nicht alles wissen kannst...

    TOC verstecken??? Ob Kopierschutz so überhaupt funktionieren würde???

    Trotzdem danke! Susu
     
  5. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Lieber (R)Spezi,

    das ist aber lieb von Dir, dass Du eine "dumme Frau" nicht einfach so im Regen stehen lässt...

    Zum 1. Link: Woher hab ich wohl das Proggi??? Hab auch schon weiterführende Links aufgesucht...

    Zum 2. Link: Veraltet *grins*

    Aber keine Angst, ich "hau" nicht, sondern schicke meinen Bruder bei Dir vorbei, der Dir dann böse Wörter in Deinen Briefkasten spricht... *zwinker*

    Ich will eigentlich nur wissen, was es mit dem CUE-Sheet auf sich hat, wie ich ein CUE-Sheet mit den entsprechenden Gaps erstelle (da gibt es in EAC irgendwie mehrere Möglichkeiten) und was z. B. "Detect TOC manually" bedeutet respektive was ich damit anfangen kann...

    Also recht herzlichen Dank!!! Susu
     
  6. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Ich poste mir hier gleich den Wolf!!!
     
  7. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    So, nun hab ich aber WIRKLICH eine ORIGINAL-KOPIE. Mit allem Drum und Dran. Prüfsumme, Dateigröße, CD-Datenmenge ect. p.p.

    Es lag irgendwie am CUE-Sheet. Da gibt es ja (für Kenner) bekanntlich mehrere Möglichkeiten, CUE-Sheets zu erstellen, aber ich hab immer noch nicht ganz verstanden, woran es denn jetzt lag?!?

    Also, vielleicht hat ja IRGENDJEMAND einen guten Link, wo das Thema "Brennen mit EAC" ausführlich erklärt wird.

    Nu\' helft doch mal, BITTE!!!
     
  8. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Zu dem "Gap-Problem" noch nen kleinen Nachtrag: alle meine CD-ROM/CD-Player können die Kopie ohne Probs abspielen und finden auch sofort die jeweiligen Tracks...
     
  9. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Die letzte Frage erübrigt sich.

    Ich hab eine "perfekte" Kopie einer meiner Scheiben gebrannt (mit EAC). Während ich beim Original noch Gaps habe (bis auf ein paar Lieder die 00:00:00 sind <- ist aber richtig so!), findet EAC auf der Kopie nur noch 1 Gap mit Zeitwert, ansonsten 00:00:00. Alle Werte der Kopie mit dem Original verglichen bieten aber genau die gleiche Tracklänge, Dateigröße der einzelnen Tracks, insgesamter CD-Datenmenge etc.

    Ist jetzt alles richtig so???
    Susu

    P.S. Wo sind eigentlich Benjamin und Frank, die kennen sich doch so gut damit aus...?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen