1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2 HDD an A7V333 (Asus) (advanced Quest.)

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von leodavi, 12. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. leodavi

    leodavi ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2002
    Beiträge:
    5
    Hi Ihr!
    Ich habe neue Teile für meinen PC gekauft:
    - Asus A7V333 mit Bios Version 1005
    - Athlon XP 1800+ (Kühler: Coolermaster HHC 001)
    - IBM Festplatte 61,5GB 7200 U/min
    Ich habe jetzt erst einmal alles eingebaut und der Rechner läuft. Dem System erhalten bleibt:
    - nvidia Geforce 2 Grafikkarte
    - Maxtor 45 GB 5400 U/min
    - CD-RW; DVD-LW
    Also, folgende Probleme:
    Bei dem neuen Board kann man ja zwei Festplatten auf Master laufen lassen, bzw. diese zu einem Stripeset zusammenschließen. Ich habe ja 4 IDE Anschlüsse, Primary IDE und Secondary IDE und Promise1 IDE Promise2 IDE. Wo muss ich denn jetzt die Laufwerke anschließen und wie die Festplatten? Wenn ich die Festplatten zu einem Stripeset zusammenschließen will, wie sieht es dann mit folgenden Punkten aus:
    - Partitionen (sind welche erlaubt?)
    - der unterschiedlichen Geschwindigkeit und Größe?

    Außerdem habe ich noch eine Frage zum Bios. Und zwar beim Hardware Monitor wird ja die Umdrehungszahl der Lüfter und Vcore Voltage von CPU usw. angezeigt: Diese Anzeigen verändern sich ständig minimal, draufhin habe ich mal bei einem anderen Rechner im Bios geschaut und dort sind sie fest. Muss ich da nochwas einstellen, schadet das unter Umständen dem CPU? Außerdem ist die RPM des Netzteils relativ gering (2000). Soll noch im grünen Bereich sein aber auf dem anderen Rechner sind es 6500! Das Netzteil ist nicht direkt bei AMD empfohlen. Kann mir jemand sagen, ob das Netzteil dennoch mit einem Athlon XP 1800+ kompatibel ist? Netzteildaten: 330 Watt +3.3V/30A +5V/32A +12V/12A -5V/1A -12V/1A +5Vsb/1.8A AC Input/10A/6A

    Wär super, wenn mir jemand helfen könnte!!!

    Vielen Dank,

    gruß leodavi
     
  2. panzerh

    panzerh Byte

    Registriert seit:
    23. November 2001
    Beiträge:
    48
    Natürlich kannst du an Promise IDE 1 und IDE 2 bis zu jeweils 2 Platten dranhängen, wenn du keinen Raid 0 oder Raid 1 bilden willst. Das Board bildet dann ganz automatisch entsprechende Arrays, d.h. es spricht die Platten wie ein UDMA 133 Contoller an. Daür darfst du selbstverständlich den Controller nicht disablen.
    Solltest du später einmal dir eine andere Konfiguration wünschen, so kannst du ab BIOS-Version 1005 problemlos im Konfigurations-Setup des Promisecontrollers (Strg+F) die automatisch gebildeten Arrays ohne Datenverlust deleten. Steht übrigens alles genau im Handbuch, ist aber leider manchmal etwas zweideutig.
    Die Festplatten einrichten (partitionieren) kannst du dann beim Betriebssystem-Setup (entw. FDISK od. ähnliches bzw. direkt im XP-Setup). Solltest du noch Fragen haben, kannst du mir gerne mailen.
    P.S.: Ein Netzteil, dessen Lüfter mit 6500 dreht, ist mir noch nicht untergekommen. Meist liegt die Drehzahl bei 1500-3000. Änderungen der Werte sind normal. Dies schadet keinesfalls der CPU. Über 6000 dreht höchstens der CPU-Lüfter??? Aus Windows heraus kannst du mit ASUS-Probe das Board überwachen. Übrigens gibt es schon BIOS 1006.

    MfG
    [Diese Nachricht wurde von panzerh am 14.05.2002 | 15:32 geändert.]
     
  3. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Ich fang mal von hinten an, die Eckdaten des Netzteils sind völlig ausreichend. Der Lüfter des Netzteils muß nicht schneller drehen, wird wohl ein ordentlicher temperaturgesteuerter sein. Die leichten Schwankungen sind relativ normal, könnte aber mit einem anderen Netzteil stabiler sein.

    Nun zu Deiner Perepherie, wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du 2 Festplatten (1 x 61 GB und 1 x 45 GB) und 2 ROMs. Aus den 2 unterschiedlichen Platten ein Stripe Array zu machen würde sich nicht lohnen, da das Array zum einen an die kleinere Platte angepasst wird (also in der Summe 2 x 45 GB) und zum anderen würde die Maxtor Platte bremesen.

    Grundsätzlich könntest Du die Platten an den Promise anschließen (einzeln nacheinader anschließen und einrichten). Dabei wäre dann jede Platte 1 Array, würde aber auch nicht wirklich was bringen. CD-ROM Laufwerke kannst Du an den Promise nicht anschließen.

    Die Moral von der Geschicht\':
    61 GB IBM an Primary Master
    45 GB Maxtor an Primary Slave
    CD-RW an Secondary Master
    DVD-ROM an Secondary Slave

    und den Promise DISABLE schalten.

    ... oder noch eine 2. IBM kaufen und dann ein RAID-Array ;-)

    Gruß
    Christian
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!

    6500 U/min sind für einen Netzteillüfter ziemlich ungewöhnlich, da normalerweise 80mm oder 92mm-Lüfter verbaut werden und die drehen mit max. 3500 U/Min. Vielleicht hat in dem anderen Rechner jemand den CPU-Lüfter an den Netzteilanschluß gehängt...
    2000 U/Min sind völlig ausreichend, sei froh daß Du kein nervend lautes Netzteil hast! Es würde mich glatt mal interessieren, welches Netzteil das ist, da die Daten sehr gut klingen.

    Die Laufwerke würde ich wohl alle einzeln als Master anschließen. Braucht zwar 4 Kabel, aber dafür behindern sie sich garantiert nicht bei irgendwelchen Kopieraktionen.

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen