1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2 monis/ festplattenrekorder/ CAD ... welche graka ?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von SeLo, 22. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SeLo

    SeLo Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    27
    howdy

    pc neukauf steht an bisher gewählte komponente is nur die cpu (AMD64 X2 4400+)

    nun bräucht ich noch ein wenig hilfe bei der graka wahl ... also das wird KEIN! spiele rechner von daher fällt in sachen high end 3D grakas wohl schon einiges weg ... er soll aber als festplattenrekorder dienen , CAD sollte laufen und ich möchte 2 monitore anschließen (21"CRT von compaq und einen noch nicht erworbenen 19"+ TFT) ... ich hab mir nun schon angelesen dass man für CAD wohl am besten Nvidia im idealfall eine quadro karte nimmt aber die sind schei** teuer und bis ich die voll ausnutze (bin CAD mäßig grad am anfang) steht wohl schon wieder der nexte rechner oder wenigstens ein graka update an ... ATI kartn fallen somit wohl auch raus weil die bei CAD wohl leichter zicken machn

    also liegt das hauptaugenmerk darauf dass ich meine 2 monis anschließen kann und damit tv programm aufnehmen und auch schneiden kann

    sehe ich das nun richtig dass ich für den TFT einen DVI und für den CRT einen VGA ausgang brauche da der CRT über DVI keine vorteile hat ?!
    und dass ich für meine fesplattenrekorderfunktion einen TV-out und video-in anschluss brauche ?!

    ach und da das mainboard ziemlich sicher von asus sein wird ist es dann sinnvoll auch die graka von asus zu ordern ? oder bringt das keine vorteile ?

    achja und als letztes ... es sollte nicht allzu viel lärm machn .. ich werde mir zwar ein silent gehäuse zulegen aber wenn ich da die graka durchhöre wär schon arg

    so denn .. bin für jegliche kritik und anregungen offen :)

    so long~
    SeLo
     
  2. Quebecois

    Quebecois Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. September 2001
    Beiträge:
    529
    es gibt 2 Möglichkeiten:

    a.) du holst dir eine 2. Grafka (sofern dein Board es unterstützt)
    b.) eine Grafka mit DualHead (zB. www.matrox.com)

    was dvi betrifft, könnte es in dein Fall interessant sein. DVI ist ein "plus" gegenüber VGA.
     
  3. SeLo

    SeLo Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    27
    zu a) 2 grafikkarten damit ich 2 monis und tv ansteuern kann ?! bei einer kann ich demzufo entweder 2 monis oder 1 moni + tv bedienen , richtig !?

    anschlussfrage ... gesetzt den fall ich hätte ein board dass 2 kartn unterstützt könnte ich dann dort auch 2 verschiedene karten laufen lassen sprich eine für CAD (quadro) und eine wohl günstigere für festplattenrekorder und die 2 monitore ? ginge da auch eine ati und eine nvidia ? ... sind boards für 2 grakas nit die SLI varianten ??

    zu b) matrox kann also von haus aus 2 monis und tv ... so langsam versteh ich denk ich ... von matrox wurde mir aber in sachen CAD abgeraten

    warum könnte DVI in meinem fall interessant sein ? meinst du jetzt auch für den CRT ? ... der großteil der karten verfügt doch schon über DVI also kommt sowieso eine mit DVI her .. ich frag mich nur wie ich den CRT am sinnvollsten anschliess ?

    so long~
    SeLo
     
  4. Quebecois

    Quebecois Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. September 2001
    Beiträge:
    529
    zu a) nein, wenn du 2 Moni's "steuern" willst, brauchste 2 Grafik Anschlüssen, ergo eine Grafka mit 2 Anschlüsse (ist wurscht was für ein Anschluß) oder 2 grafka mit je 1 Anschluß.

    zu a.2) ja klar, die Marke ist im grunde egal. Ich würde drauf achten das beiden moni's "kommunizieren" können (bei bild verschieben z.B.), daher würde ich auf Moni's mit "Referenzen" achten. Ich würde dir auch empfehlen beide Grafka mit dem gleichen "Prozessor " (2 ATI's oder 2 NVIDIA) zu holen, Hersteller ist im grunde egal.

    zu a.2.1) was "SLI" betrifft, würde ich eher abraten (da beide grafka synchronisieren müssen) Beispiel früher (letztes Jahrhundert ;) ) wenn ich ein 3D Spiel spielen wollte, hatte ich eine Grafka mit 8 bzw. 16 MB und eine 32 MB 3D Beschleunigerkarte, wenn ich es nicht "richtig" konfiguriert wurde, lief das spiel nicht. Besonders wenn du eine fürs TV und CAD brauchst.
    Und ich würde überlegen (eine Option) ein stärkeren Netzteil (ab 350 Watt) zu holen (2 grafka = more power ;) ), aber versuchmal ohne zuerst.


    zu b.) wundert mich etwas von matrox, da sie sich eher auf den professionellen Einsatz konzentrieren. Aber Matrox war nur ein Tipp, im grunde kannst du auch andere Marken nehmen, dachte nur, du wolltest eine Grafka die an 2 Moni's anschließbar ist.

    Was DVI betrifft, ist etwas genauer als VGA, besonders für beruflichen zweck lohnt es sich (da du mit CAD arbeiten willst), aber für den privaten verbrauch ist es weniger interessant. Ach ja, achte das deine moni's ein DVI Eingang haben (man weiß nie ;) )


    Sonst lies dir mal diese Seiten durch (sind nicht schlecht):
    http://referate.mezdata.de/sj2003/grafikkarten_stefan-kuhn/ausarbeitung/referat.html#zeit
    http://www.hardware-bastelkiste.de/index.html?monitor.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen