1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2 Netzwerkkarten und Router

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von phoneman, 12. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. phoneman

    phoneman Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    189
    Hallo,

    hier mein 2. Problem:
    An einem Server mit 2 Netzwerkkarten (1x BNC, 1x RJ45) sollte ein Router angeschlossen werden. Auf der BNC-Seite sind die anderen PCs. Auf der RJ45 ist der Router. Betriebssystem des Servers ist unterschiedlich, je nach Kunde von W98, NT, W2000 bis XP.
    Der Server kann durch den eingetragenen Gateway über die RJ45-Netzwerkkarte und den Router auf das Internet zugreifen.
    Welche Einstellungen (Gateways und Routen) müssen am Server bzw. an den Clients in Beachtung des Betriebssystems (nur Windows) vorgenommen werden?

    Gruss Richard
     
  2. phoneman

    phoneman Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    189
    Hallo,

    mit dem besagten Router wird nicht, wie ich geschrieben habe, auf das Internet zugegriffen, sondern auf ein Intranet. Also keine Verbindung zum Internet und somit kein unberechtigter Zugriff. Also sind keine Patientendaten für Hacker abrufbar.

    Meine Empfehlung ist auch die Umstellung auf Cat5-Verkabelung, aktuelles Betriebssystem und einem Hub, an dem alle PC?s vernezt sind und somit auf den Router, der auch am Hub angesteckt ist, zugreifen können. Mir ist auch bekannt, dass es Router mit mehreren RJ45-Anschlüssen gibt. Aber die eingesetzen Router haben eben nur einen RJ45-Anschluß. Somit die Lösung mit dem Hub.

    Internetzugänge haben auf Arztrechnern eh nichts verloren.

    Kann das den Ärtzen nur vorschlagen und empfehlen, was Sie dann letzendlich nach Rücksprache mit Ihrem EDV-Betreuer machen oder nicht, kann ich leider nicht beeinflussen.

    Gruss Richard
     
  3. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    @earth
    Hi,
    da dies Problem nicht das erste Mal im Forum geistert (siehe kommputer) schien es mir höchste Zeit phoneman gelinde gesagt mal darauf hinzuweisen, dass kommputers Empfehlung sehr ernst zu nehmen sind und bestimmt nicht an Kosten scheitern dürfen.
    ciao
    imogen
     
  4. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391

    also hier gehts in erster Line um die technische Seite. der Sicherheitsaspekt würde noch einen Thread füllen. ganz zu schweigen davon das die patientendaten eh nicht vom Internet erreichbar sein sollten.
     
  5. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391

    Meine Aerzte haben kein BNC mehr :D , wenn du schon BNC zu liegen hast dann sollte das auch einheitlich sein, wobei du heute das Problem hast die entsprechende Hardware zu finden. Zu Thema billigere Lösung, also als Gateway würde ich dann einen FLI4L Router nehmen der das BNC netzwerk mit dem RJ45 Netzwerk verbindet.
     
  6. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi,
    hoffe mal, dass Ihre Aussage aus der Luft gegriffen ist. Wenn dem so wäre und die Patientendaten so angreifbar auf einem Server lägen, der durch das Internet angreifbar ist und das noch beweisbar ist, ist das ein Fall für die Blöd-Zeitung.
    Wenn Sie sich mit solchen Installationen Geld verdienen sollten, wird es höchste Zeit, dass Sie sich mal mit dem Thema 'Sicherheit' befassen.
    Und jeder, der Ihnen noch einen Tipp gibt, wie man dem Vorschub leistet, gehört noch mit bestraft.
    ciao
    imogen
     
  7. phoneman

    phoneman Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    189
    Hi,

    ok. Frage hat sich erübrigt.

    Aber diese Form von alten Netzwerken gibt es bei jedem 2. Arzt in Deutschland. Wenn man dann empfiehlt, Cat5 Kabel zu verlegen, neue PC?s zu kaufen, auf neuere Betriebssysteme umzustellen... dann gibts meist nur eine Antwort: NEIN, gibts da nicht eine billigere Lösung???

    Gute Nacht

    PS: @kommputer Warnung ist angekommen. Heute gibt es keine Antwort mehr.
     
  8. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391
    Also meine Empfehlung ist erstmal das ganze auf RJ45 umzustellen, der Server(:confused: mit Win98 :confused: ) bekommt nur eine Karte und das ganze wird in Stern Topologie mit einem Switch in der Mitte zusammengeschaltet :D . Außerdem kann ich mir nicht vorstellen das Win98 auf Unternehmensebene eingesetzt wird :bse:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen