1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2 PCs an ISDN

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von FanMan, 22. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FanMan

    FanMan ROM

    Registriert seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    4
    Ich habe bei mir folgendes Problem:
    Ich habe einen alten PC mit Win95 und FritzCard ISA. Der Internetaufruf klappt problemlos. Auf dem 2. PC habe ich 98SE und W2k installiert sowie eine FritzCard PCI (mit 10m Kabel, habe es aber auch schon mit 5m versucht).
    Ich kann mit beiden BS vom 2. PC aber nur dann ins Inet, wenn ich mit dem alten PC bereits drin bin. Ansonsten kommen Fehlermeldungen:
    - der Zugangsrechner hat nicht rechtzeitig geantwortet, möglicherweise hat auch die Verbindung eine zu schlechte Qualität, R74 (W2k)
    - die Verbindung wurde unterbrochen, R95 (98SE)
    - der Zugangsrechner antwortet nicht oder hat einen Fehler, R101 (98SE)
    - der vom Modem bzw. Gerät benutzte Port ist bereits belegt oder in Benutzung, R98 (98SE)
    Wie gesagt, wenn der 1. PC online ist, klappts auch mit dem 2. PC. Ich gehe dann mit dem 1. wieder offline (sonst kann man ja nicht mehr telefonieren) und kann mit dem 2. weitersurfen.
    Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen kann?
     
  2. solarlaus

    solarlaus ROM

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    2
    Es geht auch mit einer Router Software, z.B. von AVM, ken isdn
     
  3. herbie79

    herbie79 Byte

    Registriert seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    74
    Hallo!

    Also, wenn ich dich richtig verstehe, dann haben die beiden PCs für den Zugang nichts weiter gemeinsam, als den S0-Bus der ISDN-Verkabelung... (d.h. kein Zugang über Netzwerk).
    In diesem Fall solltest du nicht nur bei den PCs nach dem Problem suchen, sondern auch die ISDN-Installation zuhause genau unter die Lupe nehmen (sind alle Kabel/Drähte richtig angeschlossen, entspricht der Aufbau der ISDN-Norm, Abschlußwiderstände gesetzt?).
    Ein Router ist für diese Konfiguration definitiv nicht nötig (betreibe selber zwei PCs an ISDN).

    Hoffe das hilft weiter...
     
  4. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Das kannst Du nur mit einem Router umgehen.

    schau mal hier vorbei
    http://www.windows-netzwerke.de

    mfg
    Y
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen