1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2 Probleme (ISDN & Video)

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von buuh, 25. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. buuh

    buuh ROM

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    6
    Hallo zusammen !
    Ich habe zwei kleine, aber doch recht hartnäckige Probleme mit meinem PC. Vielleicht kann mir hier ja einer helfen...
    Zur Vorgeschichte : Ich hatte bis Anfang August DSL, ab August dann wieder nur ISDN. DSL deinstalliert, jedoch funktioniert die alte ISDN Karte nicht mehr. Anschließend habe ich Windows neu installiert, da ich mir nicht sicher war, ob ich vielleicht irgendwelche ISDN-Dienste mal deaktiviert habe oder Ähnliches. Nach der Neuinstallation hatte ich auf einmal ein weiteres Problem mit Videos (siehe weiter unten). Danach habe ich einmal Linux (SuSe 9.1) installiert, womit alles wunderbar klappte. Allerdings habe ich einige Software, die nur unter Windows läuft, die ich aber z.B. für Studium und Arbeit benötige. Also habe ich wieder Windows installiert...

    Hier erstmal meine Hardware-Infos :

    - EPOX EP-8RDA3+
    - AMD Athlon 2000+
    - 1x Infineon DDR 512 166MHz
    - IBM, IDE, 7200rpm, 60 GB
    - ATI Radeon 85000
    - Lan und Sound on Board (nFORCE)
    - Medion TV Karte
    - Fritz Card ISDN PCI
    - Windows XP mit SP2

    Jetzt zu den Problemen :

    1. Problem : Sobald ein Video gestartet wird, hängt das Bild sofort, der Ton läuft weiter. Sobald der Player beendet oder abgeschossen wird, hängt sich der PC auf. Tastatur und Maus reagieren nicht mehr. Hierbei ist es egal, um welches Videoformat es sich handelt. Es passiert bei jedem Player und mit jedem Format (WMV, AVI, MPG, DVD). MP3s und Audio CDS können einwandfrei abgespielt werden...

    2. Problem : Außerdem wird die Fritz Karte nicht richtig installiert, bzw. funktioniert nicht richtig. Im Gerätemanager wird immer die Meldung "Gerät konnte nicht gestartet werden (Code10)" angezeigt.

    Folgenden Lösungsansaätze bin ich schon nachgegangen :
    - PC mit einer SuSe Linux 9.1 LiveCD booten -> Es lassen sich Videos ohne Probleme abspielen und die ISDN Karte funktioniert auch einwandfrei
    - Komplette Linux Installation -> alles wunderbar
    - Fritz Card bei einem Freund unter Windows XP getestet -> funktioniert
    - einige Neuinstallationen von Windows XP mit und ohne Service Packs -> immer die gleichen Macken
    - PCI Karten ausgebaut und umgesteckt -> nix gebracht
    - Speicherbaustein umgesteckt -> nix gebracht
    - LAN Karte im BIOS deaktiviert -> nix gebracht
    - neue CAPI Treiber von AVM installiert -> Etwas andere Fehlermeldung

    Na ja, mittlerweile bin ich recht verzweifelt. Ich vermute einen Defekt an Prozessor, Speicher oder Board, allerdings verwundert mich dann die einwandfreie Funktionalität unter Linux.

    Schonmal vielen Dank für's Lesen ; )

    Daniel
     
  2. paulinespaul

    paulinespaul Byte

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    11
    hallo
    du schreibst das du die karte umgesteckt hast
    aber
    hast du den rechner ohne karte booten lassen?
    also karte raus>>> booten und alle alten treiber runter schmeißen>> rechner aus
    karte einbauen>>booten und die hardware erkennung laufen lassen dann sollte win die karte erkennen und auch richtig installieren;)
     
  3. buuh

    buuh ROM

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    6
    Hi !
    Das war damit auch gemeint. Auch ohne jegliche PCI Karte bestand das Video Problem und bei einer Neuerkennung der Karte gab's das gleiche Problem...

    Trotzdem Danke für den Tipp!

    Daniel
     
  4. daddz

    daddz ROM

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Hi

    ich hab genau das selbe Problem mit den Videos!!
    Ich hab auch schon vieles probiert wie z.B WinXP neuinstallieren
    mal mit SP2 mal ohne...es ist immer das gleiche! Unter Linux funktionierts aber wunderbar.

    greetz
    daddz
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen