1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2 RAMS mit gleicher Kapazität- Vorteile?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von tpf, 20. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Hallo Leute.

    Hier bin ich mal wieder. Robert.

    Ich wollte mir morgen eigentlich noch ein neues RAM-Modul
    kaufen, besser gesagt: austauschen. Ich frage mich aber,
    ob es das jetzt noch bringt.

    Mein System: Gigabyte Motherboard 7ZMMH (F10 - aktuell Rev.),
    mit VIA 686B-Chipsatz (ich benutze aktuelle BIOS/Treiber-Updates - keine Angst),
    ein ATHLON-TB mit 1,33 GHz, 384 MB 133er SD-RAM (1x 256 + 1x 128), ATI RADEON 8500 und SB Live 5.1, 2 UDMA-100 Platten (IBM/Fujitsu - 60/30 GB) + diverse Nebensächlichkeiten

    Mein Betriebssystem: Windows 2000/SP2 + die aktuellen Sicherheits- und Komponenten-Updates

    Meine Fragen: Kann ich durch den Austausch des 128er Moduls
    durch eine 256 MB-Variante neben der Speichervergrößerung
    auch noch mit einer kleinen zusätzlichen Performance/Stabilitätsverbesserung rechnen ?!

    Ich meine - klappt das "Interleave" der beiden RAM-Module so "merklich" besser wenn sie gleich groß sind ?

    Oder bewegst sich sowas nur im Promillebereich und ist bei meinem Rechner eher zu vernachlässigen ?

    Wie gesagt, mich interessieren vor allen Dingen Aussagen zum Thema Performance und Stabilität hierbei.

    Ein weiterer Aspekt wäre die Ausnutzung von diesem halben GB Speicher ? Kann ich durch entsprechende System-Einstellungen
    in Windows 2000/XP so noch etwas mehr rausholen ?

    Für Tipps und Vorschläge bin ich wie immer dankbar.

    Gruß
    Robert
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    der Performance-Gewinn durch 2 gleiche Speicherriegel gleichen Herstellers ist nicht bzw. kaum messbar. Was anderes ist es, wenn du Speicherriegel unterschiedlicher Grösse und unterschiedlicher Hersteller verwendest. Da <B>kann</B> möglicherweise ein marginaler Unterschied sein - was ich aber kaum glaube.
    Was aber messbar ist ob du Speicher mit CL2 bzw. CL3 verwendest.

    Anleitungen für}s WinXP-Systemtuning hier

    http://www.winpage.info/pages/WinXP/performance.php4

    und

    http://www.windows-kompendium.de/html/windowsxp.html

    Für Win2000 in den entsprechenden Bereich }reinklicken

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen