1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2 Rechner 1x Internet. WIE?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von wu-wolle, 6. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Hallo PCW-Forum-Leser!

    Bin gerade dabei mir einen zweiten Rechner zusammenzustellen. (Will etwas Linux erkunden). Da stellt sich nun die Frage, wie ich dann mit beiden Rechnern meinen DSL-Anschluß nutzen kann.

    Habe ein externes DSL-Modem und auch bald ne zweite Netzwerkkarte.

    Was muss ich denn zwischen Modem und Netzwerkkarten schalten, damit alles funzt?

    Gibt es andere Wege, ausser einen DSL-Router? Sowas z.B.
    http://www.atelco.de/3pK3zsmX203uw3/hi/articledetail.jsp?aid=447&agid=116
    ( ist nämlich billiger ;) )

    Gruß und danke für die Hilfe
    wolle
     
  2. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    DSL Router ist in dem Fall die Beste Lösung. Die Verbindung wird dann im Roeuter konfiguriert, meist über ein Web Interface. Danach stellt dann der Router die Verbindung ins Internet her, die PCs werden dann per Netzwerkkarte/kabel einfach nur noch an den Router angeklemmt.
    Bei den Routern gibt's dann natürlich etliche verschiedene Varianten, von ganz billig (nur Zugang zum Internet) bis zur Luxusversion mit etlichen Ports, integriertem DSL-Modem und WLAN-Funktion.
     
  3. basti2003

    basti2003 Byte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    103
  4. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Kann mir denn jemand nen günstigen DSL-Router empfehlen? In meinem Laden um die Ecke kostet ein
    TRENDware TW100-S4W1CA mit 4-port-Switch
    39?.

    Gruß
    wolle
     
  5. Stressfisch

    Stressfisch Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    247
    Wenn's so ist musst du schon einen Router bauen oder kaufen!
     
  6. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    EDIT:

    Beide Rechner sollen Zeitgleich ins Netz können.
    Aber es soll auch einer rein können, ohne, das der andere an sein muss.
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Verbinde die Rechner per Crossoverkabel - Konfiguriere das Netzwerk, gib auf dem Rechner an dem Das DSL-Modem angeschlossen ist die Internetverbindung frei. Wieherum du das anstellen willst bleibt dir überlassen.

    J3x
     
  8. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Garnicht so einfach...

    Du kannst natürlich alle 3 Geräte (Modem und die Rechner) einfach an einen Hub hängen, aber dann darf immer nur einer der Rechner eingeschaltet sein (wegen dem DHCP vom Provider)

    Außer du kannst deinem Provider eine 2. IP abschwatzen, dann sind beide Rechner (mit verschiedenen IP's) über das selbe Modem Online.

    Oder du hast 3 Netzwerkkarten. 2 davon in 1 Rechner. Dem 2. Rechner verpasst du eine 192.168.0.x-IP ebenso einer der 2 Karten im 1. Rechner. Die 2. Netzwerkkarte steht auf DHCP, ist mit dem Modem verbunden und stellt die Internetverbindung her. Diese Internet-Verbindung kannst du dann für den 2. Rechner freigeben - da brauchst du dann keinen Hub.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen