1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

200 GB von Win XP auf 131069 MB gekappt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von kyklops, 9. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kyklops

    kyklops ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo!

    Das Problem ist undurchschaubar. Habe eine 200 GB WDC-Festplatte gekauft, und wollte Win XP darauf installieren. Aber das Installationsprogramm erkennt nur 131069 MB an. Im BIOS stehen die 200 GB aber drin.

    Irgendwo hab ich gelesen, XP könne nur 128 MB verwalten. Aber der neueste Aldi-Rechner hat doch auch eine 160 GB-Festplatte, aufgeteilt in 3 Partitionen.

    Wenn irgendeiner weiß, wie ich die fehlenden GB wieder hervorzaubern kann, dem wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
    Josef
    [Diese Nachricht wurde von kyklops am 09.05.2003 | 22:32 geändert.]
     
  2. http://www.tecchannel.de/hardware/825/index.html

    Da steht die Lösung
     
  3. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Bricht die Installation ab oder warum installiierst Du nicht und gehst dann in die Registry?
     
  4. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Hi,

    sollte im Handbuch zum Mainboard stehen,ansonsten auf der HP vom Boardhersteller

    mfg
    Y
     
  5. kyklops

    kyklops ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    Danke für die vielen Antworten.

    Die Geschichte mit der Registry hilft mir nichts, da bei der Installation von XP davon noch weit und breit nichts zu sehen ist.

    Die Sache mit dem Mainboard kommt mir logischer vor, aber es ist identisch mit besagtem Aldi-Rechner (MS-6701). Ergo müßte es mir doch wenigstens die 160 GB des 8008er liefern.

    Ich habs leider nicht geschafft, rauszukriegen, wieviel GB dieses Board von Haus aus unterstützt. Wo steht sowas?

    Josef
     
  6. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Interessant. Ich habe auch schon davon gehört. Das klappt aber nicht immer perfekt, da diese ATA-Kommandos nicht bei jedem Hersteller über das BIOS nachgerüstet werden können. Ein neuer Controller ist da die beste Alternative. Aber sehr interessant, bei Shuttle scheint das zu gehen...
     
  7. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Habe ein Board mit KT266a Chipsatz (AK31 v3.1), also UDMA100.

    http://de.shuttle.com/largehdd.htm#128gbgrenze
     
  8. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Wenn es ein ATA100-Controller ist, dann funktionieren definitiv keine Platten > 120GB. Das liegt am Adressraum. Wenn das Board erfolgreich mit 160 GB Platten getestet wurde, dann hat es einen ATA133-Controller.
    Wenn Du mal Deine Mainboardbezeichnung posten würdest könnte ich es Dir genauer sagen...
    [Diese Nachricht wurde von SuperMAD am 10.05.2003 | 15:18 geändert.]
     
  9. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Das stimmt so nicht, mein altes Board wurde laut Hersteller erfolgreich mit 160GB Platten getestet.
     
  10. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Wie alt ist Dein Rechner ?
    Wenn er einen ATA100-Controller hat dann kannst Du es vergessen, dort ist bei 128 MB (genauer 137GB) Schluss, da der Controller nicht mehr Speicher adressieren kann.
    Dann brauchst Du entweder einen separaten Controller (ATA133) oder ein aktuelles Mainboard.
     
  11. Hostdreamer

    Hostdreamer Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Beiträge:
    8
    Kaufe dir einen HD-Kontroller, der mehr als die 131 Gb unterstützt.
    Leider noch sehr teuer, aber damit hat sich dein Problem gelöst.
     
  12. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    das Problem ist eher bei Deinem Mainboard zu suchen...............der ALDi-PC hat "nur" 160 GB Speicherkapazität und das in verschiedenen Konfigurationen (1 x 160 GB/ 1 x120 GB + 40 GB /2 x 80 GB ) je nachdem was gerade verfügbar war,da nicht genug 160 GB-Platten lieferbar waren.
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hats du dich vor dem kauf erkundigt, ob dein mainboard überhaupt diese plattengröße unterstützt?
    wenn nein, dann hast du jetzt ein problem. schau mal auf die hompage des boardherstellers !
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen