1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2200 GB Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von mexx3000, 12. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mexx3000

    mexx3000 Byte

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    89
    Hallo Leute!

    Der Titel ist ein wenig irreführend, stimmt aber!

    Folgendes:
    Ich wollte nen Bootmanager installieren und hab dazu auf meiner 20GB Platte ein bisschen mit PM5 "aufgeräumt". Tabelle: 7 GB NTFS mit XP, 8GB Fat32 für ME, 5GB FAT32 Daten. Diese Datenpartition hab ich dann in ne logische Umgewandelt. Das klappte noch, aber nach dem Verkleinern war die dann weg. Nach nem Neustart sagte dann XP da seien statt der 5GB jetzt insgesamt 2000 GB frei. Naja, 1 Tag später ging gar nix mehr, Blue-Screen beim Hochfahren, von der XP-CD kann ich auf nicht mehr zugreifen und auf einer paralell-Install von XP wir die Platte nur noch im Gerätemanager angezeigt, aber nicht mehr die Volumes ("Typ: unbekannt"). PM5 sagt unter DOS:"Fehler #48: Sektor nicht gefunden".

    Kann ich irgendwie noch auf die Daten auf der NTFS zugreifen!!! Ich hab die Daten von der zerstörten FAT32 noch mit Easy Recovery 5 Pro gerettet, aber auf die NTFS kann ich nicht mehr zugreifen!! Komischerweise auf die FAT32 mit ME schon noch.

    Wenn es keine Möglichkeit mehr gibt, irgendwas zu retten, wie kann ich zumindest wieder neu partitionieren? Fdisk kann nämlich auch nicht auf die Platte zugreifen!!!

    Die NU hab ich nicht, auch nur PM4+5.

    BITTE sagt mir nicht, dass alles aus ist!!!

    mfg,
    Anton
     
  2. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    PM5 funzt nur mit NT und 95/98 (ev 2000), für ME brauchst du PM6 , für XP sogar PM7!!!!! Fehler nicht wiederholen.
    Die NTSF von XP und 2000 sind von der NT-NTSF verschieden.

    Ich glaube auch, dass deine Partitionstabelle futsch ist, und glaube
    kaum, dass du noch irgendwie von der NTFS was retten kannst,
    egal mit welchem Programm. Aber hoffen heisst leben....
     
  3. Intellieye

    Intellieye Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    18
    Da gibt es doch aber Spezielle Programme (im Netz) ,die die gesamte festplatte wiederherstellen können. Hatte auch mal das Problem wo alles weg war. Konnte aber die Harddisk wieder retten.
    Und auch die Programme.
    [Diese Nachricht wurde von Intellieye am 12.02.2002 | 20:27 geändert.]
     
  4. mexx3000

    mexx3000 Byte

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    89
    Leider nein!

    PM meldet einen Fehler #48 und bricht dann ab, das Ganze vor der Anzeige des Interfaces!!! Es lädt der grafische Modus, dann ca. 7-10s warten, Fehlermeldung, DOS-Prompt.

    Danke für den Hinweis mit der LowLevel-Formatierung. Ich glaube, das BIOS schafft das auch, zumindest das von meinem alten PC.
     
  5. mexx3000

    mexx3000 Byte

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    89
    PM5 unterstützt NTFS, zumindest kann man partitionen erstellen.

    Ich hab noch mal Easy Recovery laufen lassen, hab alles notwendige wieder hergestellt.

    Nun möchte ich aber einen kompletten Neuanfang machen, d.h. die Platte neu partitionieren.

    PM5 bringt aber diesen Fehler Nr.48, Fdisk kann überhaupt nicht zugreifen, "fdisk /mbr" bringt auch nix.

    Wie kann ich die Festplatte wieder hernehmen???

    Ich will kein 2. Mal innerhalb von 5 Tagen bei meinem Händler aufkreuzen. Außerdem kann ich immer noch auf den Bootsektor zugreifen, die Daten sind noch da, nur die Partitionstabelle ist halt im A****.

    mfg,

    Anton
     
  6. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    case office in
    koffice : print("not bad");
    staroffice,openoffice : print("oh yeah");
    esac
     
  7. mexx3000

    mexx3000 Byte

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    89
    Wenn es Office für Linux gibt, bin ich der erste, der umsteigt!!!!
     
  8. Intellieye

    Intellieye Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    18
    Ich würde mal sagen, der Name "WINDOWS" sagt doch schon alles oder ???
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, wenn Du die Platte komplett neu einteilen willst (musst) - die Daten also aufgibst, sollte auf der Herstellerseite ein Tool zu finden sein, um ein LowLevelFormat durchzuführen - danach sollte auch FDISK und Format wieder laufen. MfG Steffen.
    Hast natürlich Rect mit NTFS - da ich aber PM 7.0 besitze, hab ich mit der 5er Version lange nicht gearbeitet. Gibt es kein Möglichkeit zum Reparieren mittels PM ?
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 12.02.2002 | 17:22 geändert.]
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, weiß leider keine Hilfe. außer eine Anfrage bei Powerquest euro-cs@powerquest.com . PM5 unterstützt soweit ich weiß kein NTFS (erst ab PM 7.0). Wünsche Dir viel Glück - MfG Steffen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen