1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2600+ mit K7N2 Delta-L auf 2700-2900+ zu takten....

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von fabifri, 2. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    hallo liebes forum :wink:

    werde mir demnächst einen 2600+ mit dem K7N2 Delta-L und 400Mhz Cl 2.5 Infineon-Ram zulegen. jetzt hab im vorherigen thread gelesen dass man einen 2500+ bis auf 3200+ takten kann.

    ich möchte ja meine neue CPU nicht glcih ins grab schiken also möchte ich nur ein bisschen mehr herauskitzeln...

    was muss ich machen ohne die eigentliche CPU nicht zu manipuieren(bleistift und so)....

    ich möchte wirklich nur einwenig hinauffahren im bios, hab nähmlich nur den Boxed-Lüfter weil ich die CPU als boxed kaufe..

    noch was zur info: dazu kommt noch ein 350Watt netzteil und eine SAPPIRE Radeon 9600...

    danke für Antworten
    mfg fabifri
     
  2. Deluxe34tr

    Deluxe34tr Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    163
    In der Regel funzt das gut, wenn man einen Barton hat. Bei mir klappt es auch wunderbar. Könnte meinen 2600 Barton auch bei 200MHz als einen 3200 XP betreiben; mach ich aber trotzdem nicht, da die Leistung ausreicht. Und er wird im Schnitt nur ca. 10 bis 15 Grad wärmer; quasi von 40 Grad auf 55 Grad. Alles im Rahmen und das mit einem Artic Copper Silent 2. Momentan läuft er als ein 2800 XP mit einem FSB von 360 MHz. Stabil und bei nur 45 Grad nach Dauerlast. Solange Du PC 3200 Speicher verwendest und die Speichertimings auf "SPD" lässt dürfte nichts schief gehen und wenn der PC nicht mit dem höhereren Takt hoch fährt, dann stellst Du die Werte halt im Bios wieder zurück. Aber kaputt gehen kann da eigentlich so schnell nichts, wenn Du nicht so grosse Schritte machst. Und stell die Spannung von den RAMS im Bios auf 2,6V. So viel brauchen sie, wenn sie mit 200 MHz laufen.
     
  3. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    achso...ich dachte du meinst jetzt irgendwas kompliziertes;)
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Normalerweise steht alles auf AUTO oder SPD, etc. und nichts auf manuell oder Expert, etc..
     
  5. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    hab ich das dann von geisterhand gemacht? :huh: kann mich nicht dran erinnern
     
  6. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    och machs doch nicht. schade um den neuen CPU aber wenn er dan mal 3 jahre alt ist überlege ich es mir
    mfg fabifri;)
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Mit den Standard- bzw. default Einstellungen ist die Anhebung des FSB nicht möglich, dazu ist es erforderlich dass man im BIOS im Bereich "Advanced Chipset Features" einiges umstellt (Handbuch dazu zu Hilfe nehmen).
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    nö..hab das board auch schon verbaut und darauf Overclocking betrieben...

    du kannst den FSB in 1MHzscritten anheben
     
  9. hexxi

    hexxi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    213
    ... bleibt nur die Tatsache, dass eine Schrittweise Anhebung des FSB beim MSI K7N2-Delta L meines Wissens nicht unterstützt wird... :mad:
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    FSB im BIOS immer in kleinen Schritten 2-3 MHz anheben und anschliessend via Prime95 ausgiebig testen. Wird der Test bestanden, erneut den FSB um 2-3 MHz anheben und wieder testen.
    Mit 170 MHz FSB sollte die CPU eigentlich noch stabil zubetreiben sein, evtl. gehen auch 172 oder 175 MHz, was einem 2700+XP entspricht.

    So gehst du jedesmal in kleinen Schritten vor, jedoch auch immer ein wachsames Auge auf die CPU-Temp..
    Je nach dem welcher Kühler bei der boxed Variante mitgeliefert wird, könnte es sein dass die CPU-Temp. leicht ansteigt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen