1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

266Mhz-300Mhz

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von chrissg321, 10. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Hallo,
    mit welchem Programm kann ich außer CPU-FSB (das funktioniert bei mir nicht) zum Übertakten von einem Pentium2 266Mhz benutzen?
     
  2. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Hi,
    ich hab ja gesagt, ich weiß nicht genau, was das MB für einen Typ hat. Hat sich halt nur n bisschen nach MSI angehört. Zum Bustakt: Wenn ich CPU FSB benutze, zeigt der mir immer 50Mhz an. Und unter Sandra2002 immer noch 266Mhz (keine Ahnung wie das gehen soll). Bei Google bin ich mal auf eine Liste gestoßen, wo drauf stand, das 100MhzBustakt nur 333Mhz haben. Aber egal. Ich brauch ja nur 75Mhz.
     
  3. chrissebaeck

    chrissebaeck Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    229
    Hallo,

    nun muss hier glaub ich einiges klargestellt werden:
    Wenn Du einen 266er-P II Dein Eigen nennst, dann hat der serienmäßig einen Bustakt von 66 Mhz und dementsprechend einen (üblicherweise nicht veränderbaren) Multiplikator von 4.0.
    Wie Du richtig sagst, hätte Deine CPU mit 75 Mhz Bustakt auch 300 Mhz, mit 100 Mhz Bustakt kämst Du auf 400 Mhz CPU-Takt.
    Wenn Deine CPU derzeit mit 50 Mhz FSB arbeiten würde, dann hätte sie 200 Mhz.
    Aber wie schon erwähnt ist es eher unwahrscheinlich, dass Du die 75 Mhz erreichst (RAM und AGP/PCI spielen da oftmals nicht mit), die 100 Mhz erreichst Du wahrscheinlich auch nicht.
    Bei MSI find ich kein KX 616-Mainboard, nur eines mit ähnlichem Namen und VIA-Chipsatz, aber da kennen sich andere hier wahrscheinlich besser aus.
    Schau einmal am Mainboard nach Chipsatz und einer genaueren Beschreibung, dann findest Du vielleicht ein Handbuch im Netz.

    Christoph
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Du fragst mich zu viel. Was ich weiß:
    Mein CPU arbeitet mit 50Mhz und kann bis maximal 100Mhz im Bustakt verändert werden. 75Mhz (das will ich erreichen) entsprechen 300Mhz. Und 100Mhz entsprechen 333Mhz. Der Typ des MB\'s ist glaub ein altes MSI KX616. Es kommt aus einem Toshiba Equium 7000S. Jetzt zum Mainboard: Ich habe kein Handbuch zum MB. Ich muss nur wissen, wo ich das BIOS um stellen kann.
    [Diese Nachricht wurde von chrissg321 am 11.10.2002 | 14:36 geändert.]
     
  5. chrissebaeck

    chrissebaeck Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    229
    Bitte schreib uns zumindest, welches Mainboard Du einsetzt, dann kann Dir auch geholfen werden...

    Bei einem Mainboard mit Intel LX-Chipsatz ist selten mehr als 75 statt 66 Mhz Bustakt drin, dabei werden aber PCI und AGP-Bus deutlich außerhalb der Spezifikationen betrieben - nicht unbedingt empfehlenswert.
    Der BX-Chipsatz lässt 100 Mhz Bustakt zu, ob das Deine CPU verträgt, ist allerdings zu bezweifeln (es gab einmal eine Serie von 300 Mhz-P II, die eigentlich 450er waren).
    Wenn du die Einstellungen im BIOS nicht findest, musst Du sie möglicherweise per Jumper am Mainboard direkt vornehmen, genaue Infos dazu im Handbuch Deines Mainboards.

    Christoph
     
  6. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Danke für die Antwort, aber wo sind die BIOS-Einstellungen?
     
  7. Ackergaul.de

    Ackergaul.de Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    80
    Mass am Besten im Bios.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen