1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

2800er P4 braucht 5min fürs hochfahren

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von DJTaucher, 19. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DJTaucher

    DJTaucher ROM

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    3
    hallo,
    ich hab folgendes problem:
    mein rechner braucht 5 minuten bis er hochgefahren ist,
    das heisst, er steht ca 4 1/2 minuten mit dem Pentium4-logo (bevor das bios abgearbeitet wird). nach den 4 1/2 min gehts dann normal weiter, zuerst sieht man kurz das bios, dannach noch ein paar autoexec.bat einträge, dann startet das XP eh schon und fertig. und für das braucht der eh nur ca 30 sek.

    Und meine frage ist halt was ich dagegen machen kann, bzw wer kann mir da helfen...

    das erste mal aufgetreten ist das problem, als ich multidec (tv-viewer) mal installiert/gestartet hab, und mein rechner abgefahren ist. da hat der dann für den neustart schon die 5 minuten gebraucht.

    Was ich schon probiert hab:
    1.) ich hab mir gedacht das wird duch eine xp-neuinstallation schon behoben werden, aber nix, das problem besteht weiterhin.

    2.) ich hab mal die bios batterie rausgenommen, dann wieder reingetan, und siehe da, jetzt hat der rechner nur noch 30 sek fürs gesammt hochfahren gebraucht...*freu*
    dann, nach ca 3 tagen, ohne vorwarnung braucht der wieder 5 minuten...hab das mit der bios batterie nochmal probiert, hilft nix mehr.. :(

    3.) ein bios reset per jumper hab ich auch probiert und jetzt weiss ich nicht mehr weiter..

    ich hab einen Medion P4 2800er / 512MB-Ram / GeForce4 FX5200 / motherboard = micro-star (glaub ich) / XP

    ich hoffe irgendwer kann mir helfen..
    mfg
    stefan
     
  2. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    :D
    Gut, mal einen Dank zu hören

    CU
     
  3. DJTaucher

    DJTaucher ROM

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    3
    hallo,
    das problem ist gelöst...endlich...dank euch
    ich möchte mich nochmal bei allen bedanken die mir geholfen haben, besonders CaptainPicard,
    dein lösungsvorschlag 2 (mit dem netzkabel weg usw) hat auf anhieb prima geklappt.

    greetz
    stefan
     
  4. MaX2K1

    MaX2K1 Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    57
    stell doch das bild am anfang aus, vielleicht siehst du dann schon die Fehlercodes.
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Also: Ram-Test aus. Danach das P4 Logo abschalten und mal gucken, was so lang braucht. Ich schätze das Initialisieren der Festplatte.
     
  6. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Das gleiche Problem hatte ein Kunde von mir.

    1.) Hast Du eine schaltbare Steckdosenleiste? Wenn ja, dann PC nicht darüberlaufen lassen.

    2.) PC aus - Stromkabel ab - Schalter am NT aus - Powerknopf vorne gedrückt halten - Schalter am NT an - 30 sec. warten - Schalter am NT aus - Stromkabel rein - Einschalten - ab ins BIOS - BIOS-Reset - fertig.

    So hat es mir der Medion- Helpdesk erklärt und es hat geklappt.
     
  7. italy1979

    italy1979 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    11
    hört sich ganz nach nem ERKENNUNGS Problem an.
    Denn irgendwas hat n ziemliches problem irgendwas anderes zu erkennen.

    Passiert das auch bei neustart aus windows?
    oder nur wenn du frisch hochfährst?

    Also er zeigt noch nicht mal wie die rams zählen, (Test)
    bzw die ganzen IDE-Ports Erkennung.??? Richtig!?



    Nimm dir die zeit, und tu mal alles abklemmen was nur geht.Fange mit Festplatte an, denn das wird meistens als erstes erkannt.
    Dann noch
    Drucker, Mouse, Tastatur, Soundkarten, tv-karte, usw... bei medion gibts viele onboard geschichten (USB zum Frontpannel usw)

    ALLES WEG.
    Hatte mal n scheiss problem mein rechner ist immer nach der IDE-Erkennung neugestartet.. am ende war es die mouse. die wohl irgend n falschen impuls gegeben hat.

    Also wie gesagt: ALLES WEG,
    Bis auf Prozessor, RAM, und VGA

    passiert es nichmehr?
    Dann schliess nach und nach
    alles wieder an und teste es, bis der Fehler wieder kommt.
    So könntest Du es mal testen.

    Check evtl die RAMS, (anderer slot, bzw welche vom kumpel)


    Fehlererkennung durch Fehleausschliessung


    Greez Italy1979
     
  8. DJTaucher

    DJTaucher ROM

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    3
    danke erstmal für die vielen antworten..

    bei mir beim hochfahren schaut es wie folgt aus:
    -zuerst P4-Logo
    -dann wird die tastatur erkannt (die 3leds leuchten kurz auf,
    und erst dann komm ich ins bios)
    -dann werden erst die ganzen sachen erkannt (floppy, festplatte..)
    - dann kommt eh schon das XP

    und genau zu dem zeitpunkt zwischen P4-logo und der tastaturerkennung hängt der 5min...

    das mit dem ram raufzählen hab ich noch nie gesehen, läuft bei mir anscheinend irgendwo im hintergrund,

    und das mit dem 5min hängenbleiben passiert bei jedem start bzw neustart...

    aber ich werd heute zuhause mal das versuchen was ihr gemeint habt, mit den ganzen sachen abhängen usw...

    danke, mfg
    stefan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen