1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

3 Festpaltten, 1 soll linux wie booten?

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Degger, 10. Februar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Degger

    Degger Byte

    Hallo erstmal,
    es ist wochenende und ich hab mir gedacht ich installiere mir mal mandrake 7.2 so als voll linux idiot. Ich hab nen abit kt7raid board mit 2 hd und eine dritte liegt dirkt neben mir. erstmal ne ganz doofe frage: wenn ich meine 3 hd zusätzlich einbaue muß diese als c: laufen um linux booten zu können? oder gibt es anderere möglichkeiten den bootvorgang umzuschalten? so das ich die wahl zwischen win und linux habe. meine haupthd möchte ich nicht partionieren, da mein win endlich mal vernünftig läuft ich ich es mir nicht zerschießen will (never touch a runnin system). und außerdem wenn ich even linunx wieder deinstallieren will, ist mir der vorgang suspekt um die partionen wieder rückgängig zu machen.

    wer mag mir helfen?

    Vielen Dank

    Degger
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen