320 Mäuse testen UMTS-Technik

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von 100Ampere, 8. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    Mal angenommen, es würde sich herausstellen, dass die Strahlung extrem gesundheitsgefährdend ist-

    würde das je veröffentlicht?

    Wenn ja- würden die Betreiber das einräumen?

    Würde der Staat etwas gegen die Strahlung unternehmen?

    Würden die Betreiber ihre Milliardeninvestitionen in den Sand setzen und auf ein strahlungsärmeres System umrüsten oder den GSM- Standard alternativ weiternutzen?

    Antwort: N E I N

    Dafür wird die Lobby schon sorgen.
    Die wären nämlich sonst im Handumdrehen pleite.
     
  2. Hertener

    Hertener Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    407
    Aber lieber spät als garnicht! ;) Und UMTS kommt eher zu früh als die Tests zu spät! :aua:

    Achja, da fällt mir doch gerade wieder die "gute alte" Mikrowelle ein. Wie war das da eigentlich mit den Tests? :bse:
     
  3. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    @PV

    Trotzdem kommen die Tests vielleicht ein bisschen spät, oder?
     
  4. FeeJai

    FeeJai Guest

    Naja,
    ich glaub da ist viel panikmache dran und dass UMTS sowieso ein scheiß ist
     
  5. Hertener

    Hertener Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    407
    Schließlich werden durch derartige Tests Grenzwerte ermittelt, deren Einhaltung die Internationale Strahlenschutzkommission (ICNIRP) in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Mobilfunkunternehmen zur Auflage macht. Die Einhaltung selbst wird wiederum von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post überwacht.

    ;)
     
  6. jenspcw

    jenspcw Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2000
    Beiträge:
    135
    wozu die Zeitverschwendung? Das hätte man bei der Entwicklung der Technik berücksichtigen müssen, so wie damals bei der alten GSM-Technik vergessen.

    der_skeptiker
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen