3D-Grafik für mobile Endgeräte kein Traum mehr

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von dowjones2063, 27. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dowjones2063

    dowjones2063 Byte

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    42
    Na prima, dann kann ich auf dem Handy endlich 3D-Games zocken. Das, was ich mir schon immer gewünscht habe.

    Hoffentlich bauen die auch noch Riesen-Festplatten ein, damit man die z.B. 3 GB von "Enter the Matrix" auch drauf bekommt.

    Hoffentlich verzichtet die nächste Generation von Handys nicht noch auf die Telefonfunktion.:bse:
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Festplatte? Na klar!
    Dann kann man auch gleich das komplette Telefonbuch für Europa draufdudeln. Und alle vierzehn Tage gibts das automatische Update, das dafür sorgt, daß das Ding erstmal 5 Stunden für Telefonie nicht zu gebrauchen ist...

    Aber dafür hast Du dann anschließend auch gleich den Routenplaner einschließlich Einbahnstraßen-Anzeiger und Kartendarstellung aktuell. Jetzt müßte man noch in das Kartenmaterial eine Anzeige integrieren, wo gerade die nächste Politesse ihre Aufgabe erfüllt...

    MfG Raberti
     
  3. Klaublinger

    Klaublinger Byte

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    51
    @dowjones
    Na, 4GB Festplatten im CF-Format gibt`s ja schon und demnächst sollen die Teile bis 8GB gehen - mit ne'm Smartphone kannst du dann ausser Spielen auch Videos gucken und, wenn sichs nicht vbermeiden lässt, auch telefonieren - Marix habe ich auf PocketPC schon als Video gesehen, sieht ganz ordentlich aus, sogar der Ton ist (mit Kopfhörer) OK.
    Zu deiner Signatur: Wenns so weitergeht, gibt`s bald keine Spechte mehr, die was zum Einsturz bringen könnten.
    Ciao
    Ingo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen