1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

40 GB Fujitsu platte wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Thoram, 13. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thoram

    Thoram Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    Will eine 40 GB Platte von Fujitsu an meinen alten PC anschließen, diese wird dort aber beim booten nicht erkannt: detecting Primary Slave.....
    Diese Meldunf lässt sich auch nicht skippen, das heißt der PC kann nicht mal booten wenn die 40 GB platte mitdranhängt.

    Hab sie auf jedenfall richtig gejumpered. Auch habe ich versucht sie mal alleine als Master anzuschließen -> selbes Problem.
    Auf einem anderen PC wird sie ohne probleme erkannt, und man kann in windows draufzugreifen. Sie ist also definitiv nicht kaputt.

    Weiß nicht was ich noch probieren soll.

    Danke für jeden Ratschlag!
     
  2. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Cool! Ich habe das bei mir auch nur durch Zufall entdeckt, aber es hat sich gelohnt (schließlich hatte ich das BIOS meines Computers schon mal geschrottet ;)).

    Viel Spaß! :-)
     
  3. Thoram

    Thoram Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    er angebe und in Windows dann doch eine 40\'er habe, aber spielt ja auch ekien Rolle!

    Also 1000 Dank

    Grüße
    Thoram
     
  4. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Ich habe hier bei mir nur die Werte einer 40 GB-Platte notiert, da mein BIOS eine 64 GB-Grenze hatte.

    Diese Werte gibt ein neueres BIOS (2003) für die 20 GB-Platte aus:
    Cylinders: 1024
    Head: 255
    Sector: 63
    CHS Capacity: 8422 MB
    Maximum LBA Capacity: 20416 MB

    Hier die Werte vom alten BIOS für die 40 GB Platte:
    Size: 40022 MB
    Cyls: 19158
    Head: 16
    Precomp: 65535
    Landz: 19157
    Sector: 255
    Mode: Auto

    Kannst ja mal mit den Werten etwas rumspielen... ;) (z.B. /2 oder so)
     
  5. Thoram

    Thoram Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    du hast recht, die platte geht zwar jetzt, Dafür fehlt dem kapuuten Bios PS/2 unterstützung für mäuse. Heißt mit dem kaputten bios hab ich keine Maus :/

    Werd ich doch mein altes Bios wieder drauftun und das versuchen was du gemeint hast.
    Könntest du mir bitte sagen was ich da genau einstellen muss, besser gesagt was du eingestellt hast!

    Danke
     
  6. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Na, das alte wieder drauf hauen...
    Hättest doch die Werte einer 20 GB Platte ins BIOS eingetragen! BIOS updaten sollte immer das letzte sein, was man macht ;)

    Mit dem Trick habe ich in einem PIII 500 MHz mit BIOS vom Oktober 1999 insgesamt 160 GB (2*80 GB) zum Laufen bekommen.

    Nachtrag:
    Äh Moment... die Platte läuft mit dem kaputten BIOS??? Ich habe noch nie einen Computer gesehen, der mit kaputtem BIOS booten kann :D
    Was hast du für ein Betriebssystem?
    [Diese Nachricht wurde von Ultrabeamer am 13.04.2003 | 13:10 geändert.]
     
  7. Thoram

    Thoram Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    Ok habs riskiert und das Bios updated. Hat leider nicht funktionert: Bios Flash Error: New Bios not completly loaded

    Beim booten bekomm ich jetzt ne Meldung das mein Bios corrupt sei.
    hab das alte zur sicherheit gott sei dank auf diskette.

    ABER trotz corrupten Bios und Errors beim Bios Flash, wird die Platte nun erkannt?

    Was soll ich tun? PC mit kapuuten Bios laufen lassen, oder lieber wieder das alte draufhaun?
     
  8. Thoram

    Thoram Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    Hab im Bios User statt Auto versucht und alles eingetragen.

    Selbes Problem...

    Stimmt das Bios ist wirklich wirklich alt, die Platte die drin ist hat allerdings 30Gb. Aber wenn ich mich nicht täusche war da mal eine 32 GB grenze, oder?

    Also sollte ich ein Bios Update wagen? Ist halt immer sehr gefährlich :/
     
  9. Helkaruthion

    Helkaruthion Byte

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    68
    Hi,

    schreib dir mal die Daten wie Zylinder und Sektoren ab und trag sie im BIOS fest ein, anstatt die Platte jedesmal durch die automatische Erkennung zu jagen. Ansonsten würde ich auf ne asbachuralt BIOS-Version tippen, die mit der Größe nicht zurechtkommt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen