1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

48-Bit-LBA?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von drheinlaender, 31. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Hallo,

    ich habe vor in meinen PC ein 200 GB Festplatte einzubauen. Nun weiß ich aber nicht, ob mein Bios das unterstützt. Dazu müßte es ja 48-Bit-LBA (Big-LBA), zumindest aber 32-Bit-LBA unterstützen.
    Nur ist die Frage, wie finde ich heraus, ob mein Bios das kann?
    Die Foren- und Google-Suche hat nichts gebracht.

    Mein Bios:
    Award Modular Bios v6.0
    ACPI Bios Revision 1001

    Ich werde auf keinen Fall ein Tool vom Hersteller nutzen, um die 200 GB ausnutzen zu können. Ansonsten muss ich mich eben mit 120 GB zufrieden geben.
    Ein Bios-Update ist bisher immer fehlgeschlagen, da ich wohl wahrscheinlich noch nie das richtige Update zu meinem Bios finden konnte.

    Mfg
    Drheinlaender
     
  2. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    was für ein board haste denn?

    kann sein, das du einfach den LBA modus aktivieren musst den rest macht das bios, bzw. das bios machts automatisch!
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Ich bilde mir ein, neulich was von einem Tools zur Auslesung gelesen zu haben - aber null Ahnung, wo. Viel sicherer ist eine Auskunft Deines Boardherstellers: falls sie es nicht direkt anbieten/erwähnen irgendwo auf der HP, solltest Du aber schon den genauen Typ (Revisionsnummer!) und Biosversion zur Hand haben. Mit sowas könnte ich dann auch beruhigt schlafen...
    Gruß :)
    Henner
     
  4. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Die Bios-Version und Revision habe ich schon genannt.

    Die Bios-ID lautet: 08/20/2002-SiS651-P4S533VX

    und der Chip Set: SiS 651 rev 1
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Ob ein Board egal was kann, entscheidet sich in erster Linie am Board mit Revisionsnummer - wird z.B. von ASUS oft genau so angegeben, nämlich "Feature verfügbar ab A7S333 Rev1.05" manchmal auch "ab "Bios F6" . Mit dem ersten Teil ist automatisch klar, welcher Chipsatz z.B. verbaut ist und in welcher Version - und das ist, wie bitpicker schon sagt, die einzige Information mit Nährwert.
    Egal welches Bios kann keine Funktion hinzufügen, die hardwareseitig schlicht nicht geht.
    Ich hätte genau wie Du Hemmungen, irgendwas Diskmanagerartiges zu benutzen - aber es gibt eine total kompetente Auskunftsquelle, ob Du Dir so'nen Tort überhaupt antun mußt, besser geht's einfach nicht. Rate mal: richtig, der Hersteller des Boards. Der steht nämlich gerade dafür.
    Gruß :)
    Henner
     
  6. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
  7. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    Alles klar!
    Danke
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen