5 Fragen zum neuen PC

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Timmay, 15. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timmay

    Timmay Byte

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    16
    Hallo,

    habe mir jetzt am Wochenende meinen neuen PC zusammengeschraubt, hat alles super geklappt, danke nochmal :)
    (nur die Graka hat leider ne Macke). Läuft super und geht ab wie S**

    Ist echt erstaunlich, war gar nicht so schwer, trotzdem lernt man jede Menge.

    Nun aber zum eigentlichen Thema:

    1. Als ich den Rechner zu Testzwecken (Einbau etc.) liegend betrieben habe, konnte ich manchmal beim Einschalten wie bei meinem alten, in die Jahre gekommenen Rechnern (da war das am Anfang nicht so, erst nach 3 Jahren), ein lautes Surren bzw. sowas in der Art (döööööööööööööööhhhh, das ist ungefähr der Sound :D ) vernehmen. Zuerst dachte ich, es wäre das Netzteil, dann dachte ich an den Gehäuselüfter. Bin mir aber nicht sicher; das war auch nur zwei mal im liegen und seitdem ist es (selbst im liegenden Betrieb) nicht mehr aufgetaucht.

    Meine Fragen:

    1. Was ist das?
    2. Ist das normal bzw. gegenfrage: ist das was schlimmes?

    Alle Komponenten sind brandneu.



    Zur nächsten Frage:

    3. Bei meinem Netzteil und den Rundkabeln für DVD-ROM und DVD-Brenner sind jeweils ein GND/bzw. Massekabel dabei. Mein Tower ist aber aus eloxiertem Aluminium. Außerdem passt das GND vom Netzteil nicht unter die MoBo-Schrauben:
    - soll ich die Dinger noch unter den Schrauben befestigen? (Wo könnte ich das dann beim MoBo machen, weil die Schruaben zu klein sind)? oder ist das eher negativ?
    - was bringt es?


    Zur 4. Frage:
    4. Bei meinem Gehäuselüfter (Papst 120mm) waren keine Schrauben oder Ähnliches dabei (bei meinem Antec gehäuselüfter waren das so ne Gumminippel). Wie soll ich den befestigen (habe vorne extra nen Lüfterkäfig)?


    Und zur 5. und letzten Frage:

    5. Wo bekomme ich einen Gehäuselautsprecher her? Bei meinem Tower war kein dabei. Hat eventuell jemand noch einen für mich übrig? Wäre super, bin auch bereit zu zahlen. Kriegt man sowas überhaupt einzeln :confused:


    Vielen Dank, euer glücklicher PC-Bauer

    Martin
     
  2. Timmay

    Timmay Byte

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    16
    Letzteres Problem ist nun gelöst; die Sprachausgabe erfolgt nämlich über die "normalen" Lautsprecher :p
     
  3. Timmay

    Timmay Byte

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    16
    Foto folgt später :)

    Ich habe jetzt doch noch 4 Schrauben für den Lüfter gefunden, somit hat sich das erledigt.

    Mein Nachbar hatte auch noch 2 Gehäuselautsprecher, doch hier gibt es ein Problem:

    Ich höre zwar das Piepen, wenn z.B. eine BIOS-Fehlermeldung kommt, aber mein Mainboard hat auch Sprachmeldungen, diese habe ich aktiviert, nur leider höre ich davon nichts. Liegt es vielleicht am Lautsprecher? Ich meine das Piepsen ist sehr laut. Auf meinem MoBo gibt es einen +5V-Pin, 2 Masse-Pins und einen Speaker-Pin; der Lautsprecher hat einen Pluspin und einen Speakerpin, diese habe ich entsprechend verbunden, aber daran kann es ja eigentlich nicht liegen, dass 2 Massepins fehlen oder?

    Vielen Dank

    Gruß
    Martin
     
  4. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Ich fürchte wir reden aneinander vorbei. Hast du einen Link wo ein Foto von dem Kabel ist?
     
  5. Timmay

    Timmay Byte

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    16
    Welche Schrauben denn dann?
    Außerdem kann ich nur ein Ende irgendwo drunterklemmen, das andere steckt fest im Netzteil so wie die Molex-Kabelenden :confused:

    Gruß
    Martin
     
  6. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Keine 08/15 Gehäuseschrauben verwenden, die bringen nichts!
    Das eine Ende sollte an eine Schraube, die das MoBo hält, das andere an eine, die die Platte hält. Dann hast du einen guten Kontakt mit der jeweiligen Gerätemasse.
    Aber wie geschrieben: Wenns nicht geht ist es auch keine Beinbruch.
     
  7. Timmay

    Timmay Byte

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    16
    1. danke
    3. selbst im ALu-Gehäuse? Na gut, die Schrauben leiten ja, aber das Gehäuse?
    4.+5. Werde ich mal nachhaken. Das mit den Kabelbindern hatte ich auch schon überlegt.

    Danke :)
    @wolle:

    Ja, im Liegen :D
     
  8. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    zu1
    Einen PC "im liegen"...? Tippe mal auf die Festplatte....
     
  9. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Erst mal: Herzlichen Glückwunsch zum "Neuen"!

    1) Kann verschiedene Ursachen haben: Ein Kabel, das gegen einen Lüfter gedrückt wird, vibrierende Teile,...
    Ich würde sagen, wenn es nicht mehr dröhnt hat es sich wohl erledigt.

    3) die Massekabel sind nicht unbedingt notwendig. Wenn sich angeschlossen sind, ist aber die Datenübertragung etwas besser/schneller. Wenn es sich halbwegs ausgeht schraube sie an, wenn nicht ist es auch recht. (musst dann aber aufpassen, dass die Metallösen keinen Kurzschluss in der Elektronik verursachen können!)

    4) Normalerweise bekommt man sowas auf Kulanz vom Computerhändler. Ansonsten tun es auch Kabelbinder (schön fest Anziehen, sonst kann der Lüfter zu pfeifen anfangen)

    5) siehe 4)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen