1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

512 DDR (VT) + K7S5A PC bootet nicht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Kenzool, 8. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kenzool

    Kenzool ROM

    Registriert seit:
    8. März 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    habe mit heute 512 DDR-Ram PC2100 (von VT) geholt und gegen den SD-RAM (512) der vorher drin war ausgetauscht, jetzt bootet mein PC nicht mehr. Genauer gesagt der Monitor erhält kein Signal, Der PC scheint zu starten, Zugirff auf CD + Brenner und Festplatte (laut LEDs) aber nach ca. 20 min läuft nichts mehr. Habe zwei Monitore ausprobiert aber bei beiden kein Signal. Num Lock von der Tastatur bleibt auch aus. Was kann das sein? Ist wohlmöglich der DDR defket. VT müsste eigentlich von dem Board unterstützt werden. Nach Einsätzen des alten Speichers funktioniert es wieder einwandfrei. Würde ein Bios-Update was bringen?
     
  2. Frankboehme1

    Frankboehme1 Byte

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    13
    Habe seit heute leider auch das Problem. Hatte mit bei Ebay ein 512 MB DDR-RAM PC266 Elexier/VT Modul gekauft. Nun probiere ich schon seit Stunden es zum laufen zu bringen. Bisher ohne Erfolg! Sowie ich das Modul einbaue spinnt der Rechner herum. Das Modul wird vom Bios noch voll erkannt, dann bootet der Rechner, es kommt der Desktop von Windows XP und dann stürzt der Rechner vollkommen ab (er bootet danach unendlich hoch und wieder herunter von alleine). Baue ich mein Samsung 256 MB DDR RAM Modul wieder ein, läuft der Rechner ohne Mucken. Nur der 512 MB VT kann weder alleine noch zusammen mit dem 256 MB zusammen laufen. Neuestes Biosupdate ist auf meinem Elitegroup K7S5A übrigens auch darauf. Mittlerweile bin ich mit meinem Latein am Ende. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee. Ansonsten wandert der Riegel in die Tonne.
     
  3. Ingo1W

    Ingo1W ROM

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo!!
    Ich habe das gleiche Problem ,nur ist es bei mir ein IBM Speicher,512 MB 2100.Habe auch das K7S5A.Wenn du auf Rätsels Lösung gekommen bist,bitte ich um Info!!!Währe nett
    MfG Ingo
     
  4. hildenbrandj

    hildenbrandj Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    364
    Schon mal mit nem Bios Update probiert?
    Sag mal die Bios version bitte.
    MfG
     
  5. Modder

    Modder Byte

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    51
    Hi,

    das K7S5A hat so seine Macken, mit RAMs. Wenn es kein Markenspeicher ist, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass das Board Probleme bekommt.
    Ich selbst hab auch das K7S5A mit 512MB DDR von Infineon und hab überhaupt keine Probleme.
    Vielleicht kannst du dir ein anderes Modul von jemandem ausleihen und testen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen