1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

512 MB DDR 266 + 512 MB DDR 333 Leistung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von SeCAnO, 2. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SeCAnO

    SeCAnO Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    141
    ... Hallo !

    Also ich hab mom. nen Kingston 512 MB DDR 266 im PC...
    wollt mir noch nen Riegel holen und zwar höchstwahrscheinlich
    ein Infinion 512 MB DDR 333.....

    Meine Frage daher, bekomme ich in der Kombination Leistungseinbußen oder
    funktioniet das überhaupt, das dann auch 1024 erkannt werden ?

    Wäre nur vorrübergehend bis das 266 Dingen verkauft ist....
     
  2. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    kann ich gut verstehen, ist schwierig da durchzublicken. Für die Verwirrung sorgen die Marketingabteilungen der Hersteller. Aus 133MHz Ram wird durch Double-Data- Rate 266, aus (2 X 200) 400MHz DDR-Ram wird durch Dual-Channel 800 MHz. Die Verdoppelung des Datendurchsatzes versucht man durch durch falsche Taktraten zu vermarkten.
     
  3. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    stimmt so nicht,auch ein 333er läuft als 266er,ist abhängig vom eingesetzten Prozessor...insbesondere von den Bioseinstellungen,er muß also nicht,und so klang das von dir,mit 166Mhz Frontsidebus laufen
     
  4. SeCAnO

    SeCAnO Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    141
    ok...dank euch allen :)
     
  5. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    getaktet wird mit bei 266er DDR mit 133 Mhz und bei 333er DDR mit 166 Mhz........da bei DDR (Double Data) im Gegensatz zu SDRAM (Single Data),die auf-und absteigende Flanke genutzt wird,ergibt sich die Taktverdoppelung (133 x 2 = 266) und 166 x 2 = 333)

    mfg
    Y
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    PC266 = PC2100 = 266 MHz RAM-Takt (2 x 133 MHz) bzw. 2100 MB/sec. (theroret.) Datenübertragungsrate

    PC333 = PC2700 = 333 MHz RAM-Takt (2 x 166 MHz) bzw. 2700 MB/sec. (theroret.) Datenübertragungsrate

    http://www.pcerfahrung.de http://www.hardwaregrundlagen.de http://www.glossar.de alles interessante Hardwaregrundlagenseiten um sein Wissen aufzubessern.
     
  7. SeCAnO

    SeCAnO Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    141
    Alles klar...

    Ich versteh das nicht genau mit den Taktraten.... Man spricht von
    266 und 333 Modulen, die takten aber nicht wirklich so oder ?

    ich lese immer was von 133 , 166 etc.... ich steig das so noch nicht durch
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    der RAM-Riegel mit der langsameren Spezifikation bei 266 MHz Betrieb gibt den Takt vor. Ansonsten sollte es normalerweise keine Kompatibilitätsprobleme geben.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen