1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

5400 vs 7200

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von TGA2002, 28. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TGA2002

    TGA2002 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    490
    Hallo
    Mal eine Frage!
    Merkt man den Unterschied von 5400 Umdrehungen zu 7200
    Umdrehungen einer Festplatte?
    Auf der das Betriebssystem installiert ist!!

    Gruß
    TGA
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    7200er platten sind meist schneller, da sie niedrigere zugriffszeiten haben. 5400er platten sind jedoch meist leiseer als 7200er (solange keine nebengeräusche entstehen).

    jedoch sind sehr allegemeine angaben...kommt immernoch auf die platte, ob sie dann auch wirklich was taugt. um was geht es denn konkret?
     
  3. Pentoxus

    Pentoxus Kbyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    294
    Außerdem sind 5400-er Platten kühler und bedürfen deshalb normalerweise keiner zusätzlichen Kühlung.

    Gruß
     
  4. TGA2002

    TGA2002 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    490
    Habe das Betriebssystem auf ner 5400 platte und überlege ob es sinn macht es auf eine 7200 platte neu zu installieren?

    Gigabyte GA7 VTXE+; AMD 2000XP+; 1024MB DDR;
    Geforce2Ti (64MB);200GB Seagate,80GB Seagate; 60GB Maxtor; Toshiba M1712 DVD
    LiteOn 48125S; Windows XP Prof SP2
     
  5. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    auch ne normale 7200er brauchste nicht zu kühlen....
    wenn du ne 10.000 er hast (sata/scsi) dann würd ich mir ne kühlung überlegen....

    die 7200er haben ne schnellere zugriffszeit und ne höhere datenrate, als die 5400er
    die 5400er sind aber leiser und meistens auch um einiges billiger, bzw. haben für den selben preis ne höhere kapazität

    ich würd ne 7200er immer als bootlaufwerk benutzen und ne 5400er als archivlaufwerk (images, programminstallationen, etc)
     
  6. Pentoxus

    Pentoxus Kbyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    294
    gewagte These, dass man eine 7200-er Platte nicht zusätzlich kühlen sollte ;) . Das weiß jeder, dem zu mindest schon eine Platte abgeraucht ist. :)

    Ansonsten gebe ich dir recht - die Bootpartition sollte auf eine 7200-er Platte.

    Gruß
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Ob mans merkt? Eine Anwendung die auf einer 5400er Platte in 10 Sekunden gestartet ist, braucht auf ner 7200er eben nur 8-9 Sekunden. Aber die eine Sekunde kann ich auch noch warten und habe dafür lieber eine kühlere und leisere Platte.

    Gruß, Magiceye
     
  8. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    also wenn du einen neukauf planst: dann eine 7200er systemplatte mit 8MB cache. wenn du jedoch jetzt eine 5400er hast, dann würde ich deswegen nicht umsteigen, da der unterschied wirklich minimal ist...
    nur wenn dir deine platte sowieso zu klein ist oder sowas kannst lohnt sich das imo.
    zu 99% sind es andere sachen als die HDD, die den PC ausbremsen ;)
     
  9. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    also mir ist noch keine platte abgeraucht....

    gut jetzt liegen die beiden im luftstrom des gehäuselüfters.... :D
    aber vorher waren die ungekühlt und haben überlebt
     
  10. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ob man eine platte kühlen muss oder nicht hängt imo von der systemkühlung ab. meine 7200er kann ich auch ohne kühlung laufen lassen. meine 10000er allerdings schaltet sich schonmal gern im sommer ab, wenn sie ungekühlt ist (ist jetzt aber mit wasser gekühlt).

    und wie warm eine platte wird hängt nicht nur von den U/min ab...ich kann mich da zB an eine 7200er IBM-serie erinnern, die sehr heiß wurde im vergleich zu anderen 7200ern zu anderen herstellern
     
  11. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Auch ist kein Gesetz: Mein 10.000er WD-Raptor muss ich auch nicht kühlen, da sie erstens eh nicht sehr heiss wird und sie zweitens nicht "zugebaut" ist :fire:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen