1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

5VPA + K6-2 400 läuft nur mit deak. Cach

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Illuminatus, 2. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Illuminatus

    Illuminatus ROM

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    3
    Ich habe folgendes Problem:
    Mein Gainward 5VPA Board mit AMD K6-2 400 läuft nur, wenn ich den "External Cache" im (AWARD) BIOS deaktiviere.
    Das Problem ist erst aufgetreten, als ich meinen K6-2 300 durch einen K6-2 400 ersetzt habe.
    Weiß jemand, wie man das Board auch mit der 400 MHz CPU und aktiviertem "External Cache" zum laufen kriegt ?
     
  2. Illuminatus

    Illuminatus ROM

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    3
    Sorry, dass ich so schwer von Begriff bin ;-)
    Also ich habs jetzt ausprobiert, der 400er läuft auch nicht auf 300 MHz mit aktiviertem Cache. Es scheint tatsächlich an der CPU zu liegen. Das mit den 6x66 geht leider nich, da das 5VPA einen maximalen Multiplikator von 4,5 hat, aber der 300er lief auch problemlos mit 100 MHz Systemtakt.
    Noch kur zum Dauerreset, der Rechner wird erst kurz bevor Windows geladen wird resetet.
    Aber was ist jetzt eigentlich schneller ein 400er ohne L2 Cache oder der 300er mit Cache ??
     
  3. Illuminatus

    Illuminatus ROM

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    3
    Ja, mit der 300 MHz CPU und Cache hat alles einwandfrei funktioniert, ich habe dies jedoch nach dem Einbau der 400 MHz CPU nicht mehr getestet.
    Mit dem 400er und aktiviertem "External Cache" hängt sich der Rechner dann auf, wenn das BIOS alle Komponenten erkannt hat.
    Also unmittelbar bevor Windows (oder auch DOS) gestartet wird.
    Seltsam ist auch dass der Rechner ein Dauer-Reset ausführt, wenn der "Internal Cache" deaktiviert ist und der "External Cache" aktiviert ist.
    Wenn der "Internal Cache" aktiviert und der "External Cache" deaktiviert ist funktioniert jedoch alles einwandfrei (nur halt nicht mit voller Geschwindigkeit).
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Tja, technisch gibts keinen Unterschied zwischen einem K6-2-300 und 400, nur daß letzterer eben mehr Takt aushält. Daher würde ich mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die CPU tippen.
    Die Aschaltung des internen Caches würde auf jeden Fall einen Rückfall in Richtung 386er mit sich bringen, beim externen ist es wohl nicht ganz so schlimm. Aber ich denke mal, der 300er mit Cache ist wohl die bessere Wahl. Aber probier mal nen Benchmark wie Sandra oder Dr.Hardware aus, dann weißt Du mehr.
    Die 33% mehr Takt bewirken aber selbst bei aktiviertem Cache nur etwa 10-20% mehr Performance, sprich man merkt es kaum.
    Wenn Du Deinem PC noch was gutes gönnen willst, nimm nen K6-3, der hat den 2nd-Level Cache mit auf der CPU und auf dem Board hast Du dann 3rd Level Cache. Das bringt noch meßbare Geschwindigkeit, ist aber nicht gerade billig.
    Falls Du es doch noch mal mit niedrigerem FSB versuchen willst, laut http://www.gainward.com.tw/sock7.htm geht der Multi auch auf 5.5 zu setzen. Evtl. hilft auch eine Erhöhung der Spannung von 2.2 auf 2.3V zu einem stabilen Betrieb.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Ich meinte mehr, ob die 400MHz-CPU auf 300 MHz runtergetaktet läuft. Wenn nicht, hat die CPU vielleicht nen Defekt bzw. Probleme, mit dem 2nd Level Cache zu kommunizieren.
    Oder lief der alte 300er mit 66 MHz Systemtakt und das Board kommt mit dem FSB von 100 MHz nicht klar... 6x66 wären auch 400, vielleicht gehts damit besser.
    Dauer-Reset? Dann kommst Du doch gar nicht mehr ins Bios?
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Läuft der 400er denn mit 300 MHz und Cache korrekt?
    Fährt nur Windows nicht richtig hoch oder ist auch schon im DOS-Modus Feierabend? Oder welches Betriebssystem verwendest Du?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen