1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

640 MB SD-Ram oder 512 MB DDR-Ram

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von grubaer, 28. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grubaer

    grubaer ROM

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1
    Habe mir ein Board von Elitegroup (K7S5A Ver.3.1) zugelegt, dass SD-Ram und DDR-Ram unterstützt. Ich muss auf meinem Rechner ein 3D-CAD Programm zum reibungslosen ablauf bringen.

    Weitere Angaben PC:

    - Prozessor: 2200XP
    - Grafikkarte: 128MB


    Was ist besser (512MB+128MB = 640 MB SD-Ram) oder (512MB DDR-Ram(PC-266))???

    Vielen Dank

    Grubaer
     
  2. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Genügend Ram kann man eigentlich nie haben ;)
    Für ein rechenintensives CAD drängt sich der wesentlich schnellere DDR geradezu auf.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Würde ich so nicht sagen. Mal angenommen, es werden 513MB Speicher gebraucht - dann wäre der Rechner mit nur 512MB ständig am Auslagern. Ich bin mit meinen 512MB schon öfters an die Grenze gestoßen - und da wird der Rechner plötzlich seeeeehr langsam, es dauert z.B. schon ewig, bis mal das Startmenu aufgeht.

    Also am Besten in Erfahrung bringen, wieviel RAM wirklich benötigt wird. Oder wenn der Speicher eh schon vorhanden ist, einfach einbauen und nachschauen.

    Gruß, MagicEye
     
  4. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Die 128 MB mehr bringen?s nicht.
    Benutze auf jeden Fall den DDR !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen