1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

66Mhz SD-Ram für P3?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von iqiq, 9. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. iqiq

    iqiq Kbyte

    Hallo,
    ich habe mir gestern aus unseren Büros einen alten PC mitgebracht - einen P3 mit 600Mhz, FSB100. Der PC ist komplett ausgestattet - hat nur leider keinen Arbeitsspeicher verbaut.
    Ich dachte, ich habe daheim noch 100Mhz-SD-Ram...leider aber nicht.
    Ich habe nur 2 * 64MB SD-Ram in der Geschw. 66Mhz.
    Meint Ihr, ich könnte diesen Speicher dennoch nutzen in einem 100Mhz-FSB-System, wenn ich die Timings auf "langsam" setze?
    Schlimmstenfalls könnte doch nur der Arbeitsspeicher kaputt gehen - oder?
    Danke für Antworten.
    Gruß
    IQIQ
     
  2. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Von dem Experiment rate ich dir ab. Versuch lieber herauszubekommen, welche max. Speichergröße pro Slot von deinem alten Bürorechner unterstützt wird. Dann besorg dir passende gebrauchte PC-100 Riegel im Second-Hand-Handel oder probier PC-133 Riegel aus.

    Gruß

    Vatta Atta
     
  3. iqiq

    iqiq Kbyte

    Hm...der 66Mhz-Speicher läuft tadellos auf 100Mhz.

    Schade, daß ich kein DDR-Ram verbauen kann - ich habe noch 2 * 256MB DDR-Ram im Schreibtisch liegen. :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen