7.1-Lautsprecherset fürs Heimkino

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von _sid_, 1. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    7.1 tönt schön ja eigentlich ganz gut. Ich hab mir selber mal 6.1-Boxen an den PC gehängt. In der Praxis sieht es allerdings so aus, dass die 7. Box (Center hinten) zu 50% stumm ist. An einer Heimkino-Anlage (ohne PC) wird sie wohl fast immer stumm sein.
    Der 7. Lautsprecher tönt bei mir nur dann, wenn ich Musik höre am PC und den Stereosound auf alle Lautsprecher kopiere (vorne-hinten).
    Eine DVD kommt aber nun mal nur mit 5.1-Sound daher (mit einigen sehr wenigen Ausnahmen, z.B. der LOTR Extended, die 6.1 mitbringt). Natürlich kann man den 5.1 Sound hochmixen lassen auf 6.1 bzw 7.1, aber was bringt das denn? Es verfälscht höchstens das Klangbild und wirklich mehr hören tut man auch nicht.

    Ich würd jedem, der ein Heimkino einrichtet ein gutes 5.1 System empfehlen. Das bringt mehr als sich 8 Boxen in die Hütte zu knallen, von denen dann nur 6 tatsächlich was nützen.
    Und wer unbedingt mehr Boxen will, kann sich ja ein 5.2-System einrichten. Das bringt wohl einiges mehr :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen