1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

7200 upm besser als 5400 upm?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von enniofan, 16. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. enniofan

    enniofan Byte

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    24
    hallo leute,

    will mir eine ext. festplatte zulegen. habe vor folg. zu kaufen:

    Combo Festplatte leise 160GB USB 2.0 Firewire
    inkl. USB + FireWire-Kabel + Rechnung NEU

    siehe: ebay Artikelnummer: 4124453145
    bzw.:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=47602&item=4124453145&ssPageName=STRK:MEBWA:IT

    frage: die o.a. platte hat 5400 upm. es gibt aber noch eine andere...die hat 7200 upm. siehe:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=26782&item=4123605794&ssPageName=STRK:MEBWA:IT

    welches der beiden angebote ist das bessere? also hat es gegneüber den 5400 upm nachteile, wenn die platte sich mit 7200 upm dreht?

    mfg enniofan
     
  2. SvenA

    SvenA Byte

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    97
    Ich habe ne 120er Samsung mit 5400U und muss sagen, dass die Festplatte bei größeren Dateien recht schnell ist, bei vielen kleinen Dateien aber sehr viel langsamer ist.
    Zudem wird die Festplatte auf den letzten 30 GB gnadenlos spürbar langsamer bei der Datenübertragung und der Dateizugriff geht auch in die Kniee !

    Bei meiner 120er Seagate mit 8 MB Cache und 7200U ist das ganz anders, die rast dahin, egal auf welcher Position der Platte sich eine Datei befindet.

    Also ganz klar den Rat zur 7200er, am besten noch mit 8 MB... Marke Seagate, WD oder Samsung, da kann man nix verkehrt mit machen :)
     
  3. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    also..

    5400er sind nicht ganz so schnell aber leise..und eignen sich deshalb hervorragend als backupplatten bzw. wenn man halt viel daten hat die man nicht ständig braucht.

    7200er würde ich nehmen, wenn es die hauptplatte ist, mit der man arbeitet (die platte, wo die ganzen anwendungen drauf sind)

    aber ich würde eh nur markenware kaufen von seagate und samsung...und wenn keine marke dabeisteht, würd ichs sowieso nicht kaufen
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Nachteil ist eventuell ein etwas höherer Lärmpegel, aber das ist mE auch alles.

    MfG
    Vimes
     
  5. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    kurz gesagt ja, eine schnellere platte ist auch schneller.:)
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Der Stromverbrauch dürfte auch steigen, aber da wird sicher ein Netzteil dabei sein.

    Bei der 7200er steht kein Hersteller dabei, die 5400er ist immerhin Samsung.

    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen