1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

80GB 2,5" in USB2.0 Ext Funkioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von FinnlandFan, 12. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FinnlandFan

    FinnlandFan ROM

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    Hab mir eine 2,5" Festplatte mit 80GB gekauft und sie in meinen externen USB2.0 Gehäuse eingebaut. Das Gehäuse ist etwa 2 Jahre alt und hat mit einer 500MB Platte immer Funktioniert, aber mit der 80er nicht :-( :heul:
    Wenn ich sie anschließe macht sie komische Geräusche, wird zwar in der Verwaltung manchmal angezeigt aber das wars denn auch schon. wenn ich das entfernen Symbol in der Taskleiste drücke passier nichts, erst wenn ich das USBkabel abziehe öffnen sich fenster zum entfernen des Geräts.
    Die Platte läuft über einen Adapter an der IDE Schnittstelle Hervorragend, ist Partitioniert und Formatier und hat Daten.

    Kann es sein das der Controler des USB-Gehäuses mit der Größe nicht klarkommt?

    Für Hilfe wär ich sehr Dankbar, Danke FinnlandFan
     
  2. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Wenn das ein 3,5" Gehäuse ist, siehts böse aus. 2 Adapter hintereinander(2,5" auf 3,5" IDE, 3,5" IDE auf USB). Einer zuviel.
     
  3. FinnlandFan

    FinnlandFan ROM

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    4
    Ne, ist 2,5" Der Adapter war nur für den test der Platte direkt am IDE Port des PC

    Außerdem dürften auch 2 Adapter, wie du meintest, in diesem Falle keine Probleme machen, da der Adapter von 2,5" auf 3,5" einfach nur eine (mechanische) Platine ist die von dem Rastermaß des 3,5" Ports (2,54mm) auf das der 2,5" Platte (2mm) reduziert und die Spannungsversorgung einschleift und keinerlei Elektronik besitzt
     
  4. hellfireinheavn

    hellfireinheavn Byte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    19
    Du schreibst was von komischen Geräuschen... Wenn die Festplatte ein "klackerndes" Geräusch macht kann es ein Headcrash sein. Wünsche es dir aber nicht.
     
  5. stefanniehaus

    stefanniehaus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Mai 2002
    Beiträge:
    584
    Ich kenn mich da nicht so sehr mit aus, aber wenn das Gehäuse schon 2 Jahre alt ist, verfügt dieses über eine externe Stromversorgung?
    Ohne wird es wohl nicht klappen; weiß aber nicht was damals die 500MB-HDDs an Strom gebraucht haben
     
  6. FinnlandFan

    FinnlandFan ROM

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    4
    Das komische geräusch kommt meiner Meinung nach von einem ständigen Ein- und Ausschalten.
    An der Stromversorgung liegt es auch nicht den die 500er braucht 0,7A und die 80GB 0,55A

    Hab mir ein neues Gehäuse besorgt und jetzt funktioniert sie :D

    Wird also an dem (alten) Gehäuse gelegen haben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen