1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

80GB an altem Board ???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Nogates, 15. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nogates

    Nogates Byte

    Registriert seit:
    16. November 2000
    Beiträge:
    96
    Hallo Leute,
    kann mir jemand sagen,ob ich ne 80GB Platte, wenn ich sie in mehrere Partitionen aufteile an eine Board hängen kann, das nach Hersteller nur 32GB vertragen kann. Die 32er Beschränkung liegt doch im BIOS oder? BIOS-Update kommt eher nicht in Frage.

    Mfg
    Nogates
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Bei Win2K/XP oder Linux kann die 80er Platte auf 32Gb eingestellt werden aber der Platz kann vollständig genutzt werden . Nur die Startpartition muss innerhalb der ersten 32GB liegen .
    Bei Win9x geht nur der IDE-controller oder die nicht zu empfehlende Diskmanager Software .

    Wenn es ein Biosupdate gibt für Dein Board würde ich das benutzen .
     
  3. LOTUS-BLÜTE

    LOTUS-BLÜTE Byte

    Registriert seit:
    28. August 2000
    Beiträge:
    66
    Hi Nogates,

    bei Conrad gab es mal nei kleine Bios-Erweiterung auf ner 16-Bit-ISA-Karte für solche Fälle - ob\'s die noch dort gibt oder auch noch woanders, kann ich momentan nicht sagen, versuchs einfach mal.
    Eine andere Möglichkeit wäre eine Software vom Plattenhersteller, die die Plattenparameter an dein Bios anpaßt. Gibts normalerweise auf den Hertellerseiten zum kostenlosen Download.
    Die Software stammt in der Regel von Ontrack und wird nur gecovert von den Herstellern. Manche haben aber auch schon eigene entwickelt.
    Problem dabei war und ist aber vielleicht noch, daß WIN dann nur im Kompatibilitätsmodus auf das Laufwerk zugreift, also Festplattenzugriffe weniger effizient und damit langsamer werden.
    Bei ner schnellen 80er Platte heiß das also schlicht Verschwendung.

    Mfg,
    LOTUS-BLÜTE
     
  4. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Das BIOS erkennt die Festplatte nur als ganzes. Es ist ihm egal wie sie partioniert oder formatiert ist, bzw. mit welchem Betriebssystem sie läuft. Das BIOS stellt dem System die Festplatte nur zur Verfügung (wenn sie richtig erkannt und unterstützt wird).
    In deinem Fall hilft dann nur eine Diskmanager-Software oder ein IDE-Kontroller mit eigenem BIOS weiter, wenn du die ganze Kapazität der Festplatte nutzen willst.

    Mfg Manni
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen